Geld stinkt nicht

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

+
Sarah Lombardi.

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi mittlerweile viel Geld. Jetzt weiß man auch ziemlich genau, wie viel.

Als vom Kindsvater getrennt lebende junge Mutter eines Sohnes hat man es nicht leicht. Davon kann auch Sarah Lombardi ein Lied singen. Während ihr Ex, der einstige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi, einen Neustart seiner musikalischen Karriere anpeilt, hat man von der Sängerin in der letzten Zeit zwar viel gehört, aber nichts, was sich auf CD pressen ließe. Doch weil ja irgendwo Geld zum leben herkommen muss, nutzt die 24-Jährige ihre Bekanntschaft eifrig als Werbe-Botschafterin.

So eifrig, dass in den Kommentaren immer häufiger Kritik angesichts des product placements geübt wird. Und wenn, wie kürzlich geschehen, eine Jacke den Verdacht aufkommen lässt, sie könnte mit echtem Pelz besetzt sein, ist der Shitstorm noch um ein paar Nummern größer.

Die 24-Jährige stört das allerdings wenig. Schließlich garantiert ihr jeder Schnappschuss, auf dem prominent ein Fitness-Drink, ein Kleid oder ein Baby-Artikel zu sehen ist, ein feines Sümmchen. Auch die Erwähnung von Kosmetik-Produkten, Handy-Verkaufs-Plattformen und Mode-Online-Shops dürfte sich finanziell lohnen.

Insta

Ein Insider hat für das Klatschportal Promiflash geschätzt, wie viel Geld jedes Posting in Sarahs Geldbeutel spült. Die Antwort sehen Sie im Video.

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare