„Sex and the City“-Star Davis hatte Alkoholproblem

+
Sarah Jessica Parker zusammen mit Kristin Davis (v.l.) bei den Dreharbeiten zum neuen Sex and the City-Film

Hamburg - „Sex and the City“-Star Kristin Davis tut sich schwer mit Liebesszenen vor der Kamera. So etwas vorzutäuschen sei komisch. Außerdem gab die schüchterne „Charlotte“ zu, als Teenager ein Alkoholprobelm gehabt zu haben. 

„Ich fand immer, dass Sex vorzutäuschen der seltsamste Teil des Jobs ist“, sagte die Schauspielerin dem Magazin „InTouch“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch.

Früher sei sie extrem schüchtern gewesen, sagte die Schauspielerin den Angaben zufolge. Als Teenagerin habe sie auch schwere Zeiten durchgemacht. „Als Teenager hatte ich ein schweres Alkohol-Problem“, verriet die 44 Jahre alte Schauspielerin dem Magazin „InTouch“. Das Trinken sei damals die einzige Möglichkeit für sie gewesen, sich zu öffnen: „Ich habe aus demselben Grund getrunken, aus dem ich Schauspielerin geworden bin: ich wollte mich selbst ausdrücken und frei sein.“

Heute blicke sie voller Zuversicht in die Zukunft und träume vom großen privaten Glück: „Ich denke ständig über Babys nach, habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben“, sagte Davis. Mit dem Heiraten habe sie es allerdings nicht eilig: “Ich bin nicht besessen von dem Gedanken. Aber natürlich finde ich den Gedanken schön, alles mit jemanden zu teilen.“ dpa/ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare