1. az-online.de
  2. Boulevard

Schrecksekunde für Royals-Fans: Prinz Harry stürzt beim Polo vom Pferd und bleibt liegen

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Prinz Harry geht beim Polo aufs Ganze. Stürzt gehören dazu. Das Bild zeigt ihn bei einem früheren Turnier in New York
Prinz Harry geht beim Polo aufs Ganze. Stürzt gehören dazu. Das Bild zeigt ihn bei einem früheren Turnier in New York © Peter Foley

Dramatische Sekunden spielen sich um Prinz Harry bei einem Poloturnier in Kalifornien ab. Der Prinz verlor den Halt und stürzte vom Pferd. Wie durch ein Wunder kam er mit dem Schrecken davon.

Carpinteria – Bei einem Poloturnier im kalifornischen Polo and Racquet Club kam es zu bangen Schrecksekunden, als das Pferd Prinz Harrys (37) plötzlich ausrutschte und seinen Reiter durch die Luft geschleudert wurde. Bilder bei Metro zeigten den versierten Polospieler auf dem Boden liegend.

Schrecksekunde für Royals-Fans: Prinz Harry stürzt beim Polo vom Pferd und bleibt liegen

Sofort eilten andere Polospieler zu Hilfe, doch Pferd und Reiter konnten sich zum Glück selbst wieder aufrappeln. Prinz Harry setzte das Spiel sogar auf einem anderen Pferd, während sein erster Partner auf vier Beinen für den Rest des Chukka-Spiels in die Auszeit ging. Der passionierte Spieler hat schon einige Stürze hinter sich gebracht und hatte den Schock offenbar schnell verwunden. Der Sieg blieb Harrys Team allerdings verwehrt.

Harry macht bei diesem Sturz in New York eine „Prinzenrolle“ und steht kurz darauf wieder auf den Beinen. Glück gehört dazu.
Harry macht bei diesem Sturz in New York eine „Prinzenrolle“ und steht kurz darauf wieder auf den Beinen. Glück gehört dazu. © Peter Foley

Seit er Anfang Mai gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Nacho Figueras (45) wieder den Stick schwingt, hat sich Harry eine seiner liebsten Sportarten in seiner Wahlheimat zurückerobert. Ehefrau Meghan Markle (40) war regelmäßig bei den Spielen an seiner Seite. Der Schockmoment blieb der zweifachen Mutter allerdings erspart, sie ausgerechnet diesem Turnier das erste Mal fern geblieben war.

Als passionierter Polospieler geht Prinz Harry volles Risiko im Turnier

Immer wieder kommt es bei dem für Reiter und Tiere gefährlichen Sport zu Unfällen. Augenzeugen berichteten, dass der Herzog in nur einer Stunde zu drei Kollisionen mit dem für die Fluchttiere sehr anstrengenden Sport gekommen war. Harry teilt die Liebe zum Polosport mit seinem Bruder Prinz William (39), von dem man hört, dass er den gefährlichen Sport vermutlich der Familie zuliebe an den Nagel gehängt hat.

Die Liebe zum Pferdesport ist dem inzwischen zweifachen Vater in die Wiege gelegt. Auch sein Vater Prinz Charles (73) spielte bis in seine 40-er Jahre hinein Leistungspolo, zog sich aber 2005 im Alter von 57 Jahren zurück, nachdem er seit 1992 hauptsächlich an Wohltätigkeitsspielen teilgenommen hatte. Prinz Harry folgte seinem Beispiel und gründete 2006 „Sentebale“, eine gemeinnützige Organisation, die jährlich den ISPS Handa Polo Cup, zuletzt im Aspen Valley Polo Club, Colorado, USA veranstaltet. Verwendete Quellen: metro.co.uk

Auch interessant

Kommentare