Schnippeldisko: Party in Berlin mit krummen Gurken

Berlin (dpa) - Zwei Tonnen knubbeliges und ungewolltes Gemüse stehen in Berlin im Mittelpunkt einer Party. Lebensmittelretter laden am 15. Januar zu einer sogenannten Schnippeldisko ein.

Unter musikalischer Begleitung sollen Kartoffeln, Möhren anderes Gemüse, die es wegen ihrer Form oder Größe sonst nicht auf den Teller geschafft hätten, verarbeitet werden. Das Essen komme von Bauernhöfen aus der Region.

Initiator ist die Jugendbewegung von Slow Food Deutschland. Die Suppe, die dabei entsteht, soll Teil einer Protestaktion gegen das Lebensmittelsystem werden. Die Schnippeldisko findet bereits zum wiederholten Mal statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.