1. az-online.de
  2. Boulevard

„Sie kann nicht singen“: Österreichischer Ex-Schlagerstar lästert über Helene Fischer

Erstellt:

Kommentare

Austro-Sänger Christian Anders ist nicht begeistert von Helene Fischer. (Fotocollage)
Austro-Sänger Christian Anders ist nicht begeistert von Helene Fischer. (Fotocollage) © IMAGO/mix1/Matthias Baran und dpa/Geisler-Fotopress/Frederic Kern

Christian Anders wurde einst bekannt durch seinen Song „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“. Jetzt schießt er gegen Helene Fischer – sie könne nicht singen.

München - Christian Anders (77) war einst ein gefeierter Schlagerstar, seinen Hit „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ kennt wohl jeder (die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Auch als Komponist und Texter war er erfolgreich – heute fällt er vor allem durch kuriose Aktionen und Verschwörungstheorien auf. Jetzt schießt der Austro-Sänger gegen Helene Fischer (37).

Christian Anders: Austro-Schlagerstar schießt gegen Helene Fischer

Christian Anders, der bürgerlich eigentlich Antonio Augusto Schinzel heißt, veröffentlichte zur Corona-Pandemie ein pseudowissenschaftliches Buch. Seinen bekannten Schlagersong formulierte er um und teilt darin die Ansicht, es handle sich bei Corona bloß um eine Grippe – Oliver Kalkhofe nahm eine Parodie dazu auf.

SchlagerOlymp 2018: Christian Anders in Berlin auf der Bühne.
Christian Anders schießt gegen Helene Fischer. © IMAGO/mix1/Matthias Baran

2009 schoss Anders auch schon gegen Angela Merkel, bezeichnete sie als inkompetent. 2020 geriet dann seine Schlager-Kollegin Helene Fischer in die Schusslinie. In einem Interview mit der Bild-Zeitung erklärte er damals, er sei müde vom heutigen Schlager, sprach von einer „Möchtegern-Las-Vegas-Seite“.

„Würde ihr zeigen, wie man singt“: Österreichischer Schlagersänger lästert über Helene Fischer

Jetzt holt Christian Anders erneut gegen Fischer aus. In einem Gespräch mit „Freizeit Blitz“ erklärte der Sänger: „Sie ist okay, aber sie geht mir auf die Nerven.“ Und weiter: „Sie kann nicht singen. Ihr Gesangslehrer hat ihre Stimme zu schmalzig gemacht, zu sehr ins Musicalartige. Wenn sie zu mir käme, würde ich ihr zeigen, wie man singt.“

Direkt an die „Atemlos“-Sängerin gerichtet, sagt er überheblich: „Also Helene, wenn du mich jetzt hörst: Wenn du Probleme hast wegen deiner Tournee, deiner Konzerte, wenn du Geld brauchst, melde dich bei mir. Ich meine es ernst, ich kann dir helfen, Helene.“

Helene Fischers Bodyguard sprach kürzlich über seine Zeit mit dem Schlagerstar. Er erzählte von „Verschwiegenheit und Loyalität“. Verwendete Quellen: heute.at; Freizeit Blitz; schlager.de

Auch interessant

Kommentare