Scarlett Johansson von ihrem Baby überrascht

+
Das Aussehen ihres Babys hat Scarlett Johansson überrascht, da sie eine ganz andere Vorstellung im Kopf hatte. Foto: Ettore Ferrari

New York (dpa) - Hollywood-Star Scarlett Johansson (30) hat sich  Töchterchen Rose Dorothy nach eigenen Angaben anders vorgestellt. "Als ich sie bekam, war ich so überrascht", sagte die Schauspielerin ("Iron Man 2") dem US-Magazin "W" über die Geburt im vergangenen September.

"Ich hatte ein sehr starkes Bild in meinem Kopf, wie mein Baby aussehen würde. Natürlich ist es komplett anders. Perfekt, aber nicht, wie ich es mir vorgestellt habe."

Die überraschte Mutter hat selbst einen - deutlich größer gewachsenen - Zwillingsbruder und zwei weitere Geschwister.

Scarlett Johansson war mit ihren blonden Haaren, rauchiger Stimme und vollen Lippen im Erfolgsfilm "Lost in Translation" (2003) weltweit bekanntgeworden. Seither gilt die Amerikanerin als Sex-Symbol. Das US-Männermagazin "Esquire" wählte sie 2006 sogar zur "Sexiest Woman Alive". Der Vater ihrer Tochter ist der französische Journalist Romain Dauriac.

Kommentare