Samuel Finzi findet Deutsch leicht

+
Schauspieler Samuel Finzi findet deutsch leicht. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Der in Bulgarien geborene Schauspieler Samuel Finzi (50) hält Deutsch eher für eine leichte Sprache. "Die deutsche Sprache ist gut strukturiert und klar. Da gibt es Schwierigeres", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag.

"Ich habe auch nicht viel darüber nachgedacht, sondern es einfach gemacht." Finzi kam 1989 nach Berlin und fand die Stadt damals "grau und düster". "Ich musste erst mal die Verhaltenscodes der Menschen lernen, ihre Augen lesen. Ich konnte anfangs nicht einschätzen, ob jemand zufrieden oder nicht zufrieden ist. Ich kam ja aus einem Balkanland, wo alles sehr extrovertiert ist. Hier hatte ich das Gefühl, dass jeder seine eigene Mauer hat - damit umzugehen musste ich erst mal verstehen." Auf Anhieb gefallen haben ihm aber "West-Berlin und vor allem Kreuzberg, da gefällt es mir immer noch - die Leute, die Stimmung, die Energie".

NOZ-Interview

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.