1. az-online.de
  2. Boulevard

Prinz Louis erste Schultage überschattet vom Tod seiner Urgroßmutter Queen Elizabeth II.

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Schon beim Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. hatte er seinen großen Auftritt an iherer Seite auf dem Balkon des Buckingham-Palastes. Nun ist auch der jüngste Spross von Kate Middleton und Prinz William in der Schule. Doch unmittelbar nach dem Start ereilt die Kinder die Todesnachricht ihrer Urgroßmutter.

Berkshire – Von Nervosität war Prinz Louis (4) nichts zu merken, als er mit Mama Kate Middleton(40) rechter Hand und Papa Prinz William (40) linker Hand so wie seinen Geschwistern Prinzessin Charlotte (7) und Prinz George (9) zum ersten Mal entschlossen Richtung Schule schritt. Das Trio nimmt an einem „Eingewöhnungsnachmittag“ teil, um die Schulanfänger und ihre Familien einen Tag vor Beginn des Schuljahres in der neuen Bildungsstätte zu begrüßen.

Premiere: Zum ersten Mal gehen die drei Geschwister auf die gleiche Schule

„Willkommen in Lambrook“, begrüßte Schulleiter Jonathan Perry die drei Neuankömmlinge. „Es ist schön, euch bei uns zu haben. Wir sind sehr gespannt auf das kommende Jahr“. Er schüttelte ihnen nacheinander die Hand und fragte: „Seid ihr aufgeregt?“ Nach einem dreistimmigen „Ja“ verriet Prinz William, dass seine „Bande“ viele Fragen hätten. Ein Insider verriet der „Daily Mail“ außerdem, dass die Cambridgekinder besonders deshalb aufgeregt wären, weil sie nun das erste Mal zusammen in die Schule gingen.

William und Kate ziehen mit ihrer Familie nach Windsor, wo ihre drei Kinder erstmalig zusammen nach Lambrook in die Schule gehen werden.
Die neue Schule „Lambrook“, die sich Kate und William weit vor ihrem Umzug nach Windsor für ihre Kinder ausgesucht haben. © picture alliance/dpa/Kensington Palast /PA Media | Lambrook School

Die Familie lieferte ein Bilderbuchszenario ab, als Prinz William seine Familie anschließend die Stufen des großen weißen Landhauses aus dem 19. Jahrhundert hinauf geleitete. Kate Middleton bot ein Bild der Eleganz in einem braun gepunkteten Kleid von Rixo, die Haare offen, strahlende Miene. Der Umzug scheint den Fünfen zu bekommen. Der Herzog und die Herzogin begannen erst vor wenigen Wochen ihr neues Leben auf dem Land, weit weg vom Brennpunkt ihrer offiziellen Londoner Residenz im Kensington-Palast.

Offizieller Schulbeginn: Donnerstag, 8.September 2022

Nach der 90-minüten Eingewöhnungsrunde, wird es am Tag danach ernst für die drei.
Prinz George und Prinz Louis trugen beide schon die Sommeruniform der Schule, Prinzessin Charlotte hattes ich ür den Antrittsbesuch für ein blau weiß kariertes Sommerkleid entschieden. 

Bei der Vorstellungsrunde gab es für Eltern und Kinder zunächst Erfrischungen, bevor George, Charlotte und Louis in ihr neues Klassenzimmer gingen, um Lehrer und andere Schüler kennenzulernen. 

Die Familie bezog kürzlich das hübsche Adelaide Cottage aus dem 19. Jahrhundert, nachdem die Queen ihnen die Erlaubnis erteilt hat, das unter Denkmalschutz stehende Haus mit vier Schlafzimmern zu mieten, das dem Crown Estate gehört. Es wurde 1831 für Königin Adelaide erbaut und liegt nur 10 Gehminuten von Schloss Windsor entfernt im privaten Home Park, was den Cambridge-Kindern ganz neue Möglichkeiten der Entfaltung bietet.

Prinz Louis sei der „glücklichste und mutigste“ der drei Cambridge-Geschwistern, attestierte Expertin

Prinz Louis geht entschlossen mit seinen Eltern dem Herzogspaar von Cambridge, Prinzessin Charlotte und Prinz George an seinem ersten Schultag zur Lambrook School in Berkshire (Fotomontage).
Prinz Louis ging entschlossen mit seinen Eltern dem Herzogspaar von Cambridge, Prinzessin Charlotte und Prinz George an seinem ersten Schultag zur Lambook School in Berkshire (Fotomontage). © Jonathan Brady/dpa & i Images/Imago

Prinz William fuhr seine drei Nachkommen persönlich in 20 Minuten zur Schule und genoss zweifellos seine erste Erfahrung mit dem kürzeren Schulweg. Nach der täglichen Fahrt von West- nach Südlondon zur alten Schule von George und Charlotte, zur Thomas‘s Battersea Schule – Prinz Louis besuchte bislang die Willcocks Nursery School in Kensington – ein Katzensprung. Knappe 60.000 Euro kostet jetzt das Schulgeld, dafür dürfte es den drei MIniroyals auch an nichts mangeln. Zumindest die beiden älteren Kinder sind elitäre Schulmenues gewohnt.

Judi James, eine führende Expertin für Körpersprache und Verhalten im Fernsehen, beobachtete für das Fabulous Magazine Prinz Louis an seinem ersten Schultag und sagte „Louis‘ Augen sind nach vorne gerichtet, aber sein Gesichtsausdruck zeigt eher Entschlossenheit als Nervosität vor dem ersten Schultag.“ Sie ist weiter der Meinung, dass Prinz Louis von den drei Cambridge-Geschwistern der „glücklichste und mutigste“ sei: „Er ist glücklich, im Rampenlicht zu stehen und möchte jeden unterhalten, wie wir beim Jubiläum gesehen haben, erklärte sie. Es wird dauern, bis die drei Kinder des Herzogspaares von Cornwall und Cambridge, wie sie nun heißen, die Trauer um ihre Urgroßmutter hinter sich lassen können. Derzeit ist sogar fraglich, ob sie die Schule weiter besuchen werden.

Auch interessant

Kommentare