Polanskis Chalet wird für Hausarrest vorbereitet

+
Schweizer Sicherheitsexperten haben damit begonnen, das Chalet von Starregisseur Roman Polanski für dessen Hausarrest vorzubereiten.

Gstaad - Schweizer Sicherheitsexperten haben damit begonnen, das Chalet von Starregisseur Roman Polanski für dessen Hausarrest vorzubereiten.

Lesen Sie auch:

Roman Polanski bleibt vorerst hinter Gitter

Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma betraten das Haus in Gstaad am Samstag, wollten sich aber nicht zu den Maßnahmen äußern. Das Unternehmen arbeitet unter anderem mit Systemen zur Videoüberwachung. Ein Gericht hatte am Mittwoch entschieden, dass Polanski nach Hinterlegung einer Kaution von 4,5 Millionen Franken (drei Millionen Euro) seinen Hausarrest in dem Chalet verbringen kann.

Der 76-Jährige soll bis zur Entscheidung über ein Auslieferungsgesuch der USA eine elektronische Fessel tragen. Nach Behördenangaben kommt er vermutlich am Montag aus dem Gefängnis frei. Die US-Justiz will Polanski wegen des über drei Jahrzehnte zurückliegenden Missbrauchs einer 13-Jährigen in Los Angeles belangen. Der Regisseur hatte sich damals vor dem Urteil nach Europa abgesetzt.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare