Anteilnahme in der Rap-Szene

Nach schwerem Unfall: Rapper Eko Fresh meldet sich zurück

Fans und Rap-Kollegen waren in großer Sorge um den Rapper Eko Fresh. Der 33-Jährige war auf Mallorca schwer verunglückt, meldete sich jetzt aber zu Wort.

„Freunde, heute auf dem Videodreh in Malle ist ein schlimmer Unfall passiert. Betet für den Bruder Eko!“

Die Rap-Szene und ihre Fans waren in großer Sorge um Eko Fresh. Obiges Posting stammt von HipHopper Samy. Er war offenbar bei dem Videodreh dabei, wie dieses Foto dokumentiert:

„Wie wir bereits in Erfahrung bringen konnten, soll der GD-King bei den Mallorca-Dreharbeiten zu einem neuen Musikvideo mit Samy einen Quad-Unfall erlitten haben“, schrieb rapupdate.de. Anschließend ging es direkt in eine Klinik, in welcher sich der Rapper bis Donnerstagnachmittag befand. Infos über die genauen Verletzungen liegen uns bis dato noch nicht vor. Pillath ist ebenfalls ein Rapper.

echo24.de* sprach am Mittwochabend mit dem Heilbronner Rapper Brockmaster B., der mehrfach mit Eko Fresh zusammengearbeitet hatte. „Ich kann nur alle Gläubigen und Ekos Fans dazu aufrufen, für ihn zu beten, damit er durchkommt. Sein Zustand ist kritisch", erklärte dieser. 

Auch andere Stars posteten Genesungswünsche:

Anders als zunächst von vielen befürchtet, besteht aber wohl keine Lebensgefahr. Entwarnung gab es früh vom oben genannten Heilbronner Rapper. „Genaues ist zwar noch nicht offiziell bekannt, aber Ekos Zustand ist nicht mehr kritisch, es geht ihm besser", sagte er zu echo24.de.* Er ergänzte: „Zeugen haben nach dem Unfall während eines Videodrehs auf Mallorca gesehen, wie Eko verletzt abtransportiert wurde. Das sah zunächst schlimmer aus als es wirklich war."

Seine Ehefrau gab am Donnerstagmorgen zunächst ebenfalls vorsichtige Entwarnung: „Guten Morgen. Danke für eure Nachrichten. Eko geht es schon etwas besser. Wir melden uns“, schrieb sie, offenbar zu einem Foto aus dem Krankenhaus. Darauf hält sie wohl die Hand ihres Eko - und an dessen Fingern ist Blut zu sehen.

Mittlerweile ist Eko Fresh offenbar wieder auf den Beinen. Auf Facebook postete er ein Foto von sich und seinen Kumpels vor dem Eingang der Ambulanz und schrieb dazu: „Ich bin jetzt raus aus dem Krankenhaus, mir geht‘s den Umständen entsprechend besser. Vielen Dank für eure Anteilnahme.“

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.“

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare