Menowin tritt doch auf

+
Wieder da: DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich ist zur Show am Samstagabend erschienen.

Köln - Menowin Fröhlich (22) ist wieder da: Der verschwundene DSDS-Kandidat ist am Samstagabend neben Kim Debkowski, Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann bei der Castingshow aufgetreten.

RTL hatte die Spannung um den seit Tagen abgetauchten Kandidaten noch bis zum Abend aufrecht gehalten. Am Samstagnachmittag erklärte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer gegenüber tz-Online: "Wir werden es in der Sendung auflösen, ob Menowin erscheint."

Von den Jury-Mitgliedern ernetet Menowin für sein Fernbleiben - sowie für seine schwache Leistung beim ersten Song "Ayo Technology" harsche Kritik. Dieter Bohlen warf ihm vor, er würde seine "Chancen mit Füßen treten".

Am Mittwoch fehlte Menowin bereits bei den Presseinterviews zur anstehenden DSDS-Show. Wie der Kölner "Express" berichtet, ließ er in den kommenden Tagen auch Fotoshootings und  Dreharbeiten mit den Fernseh-Magazinen zur RTL-Show sausen. Auch bei den Proben mit den Gesangs- und Tanz-Lehrern tauchte Menowin nicht auf. Als offizielle Begründung hat er laut "Express" „familiäre Angelegenheiten“ angegeben. Seine Tante wurde am Mittwoch operiert und er wollte bei ihr sein. Gleichzeitig wird aber spekuliert, dass hinter Menowins Abwesenheit der Streit mit DSDS-Kandidat Mehrzad Marashi (28) stecken könnte. Wie der "Express" berichtet, war eine Aussprache zwischen den beiden Streithähnen für diese Woche angesetzt. Doch dazu kam es nie. 

RTL rechnete jedenfalls damit, dass Menowin heute noch auftauchte. „Wir erwarten ihn um 13 Uhr im Coloneum, wenn die Vorbereitungen für die Sendung beginnen“, erklärte RTL-Sprecherin Eickmeyer noch am Vormittag gegenüber der Online-Redaktion der "Bild"-Zeitung. Ob das auch der Fall war, wird aber erst am Abend bekanntgegeben. Menowin soll am Freitag in der Produktion angerufen und sein Kommen für den heutigen Samstag angekündigt haben.

In der heutigen Mottshow "Neu vs. Alt" singt Menowin die beiden Songs "Ayo Technology" von Milow Alt und "Celebration" von Kool & The Gang.

RTL ist alles andere als begeistert von Menowins Verhalten. „Ein Superstar sollte seine Termine wahrnehmen und Disziplin zeigen“, sagte RTL-Sprecherin Eickmeyer zur Online-Redaktion der "Bild". Doch Eickmeyer betont gleichzeitig: Wichtig ist, dass er heute Abend in der Show seine Leistung bringt.“

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare