Royals

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Öffentliche Rachedrohung sorgt für Wirbel

Harry und Meghan stehen unter Beschuss: Jetzt äußert ein britischer Moderator einen Rachefeldzug gegen das royale Paar. (Archivbild)
+
Harry und Meghan stehen unter Beschuss: Jetzt äußert ein britischer Moderator einen Rachefeldzug gegen das royale Paar. (Archivbild)

Der umstrittene britische Moderator Piers Morgan attackiert Meghan Markle und Prinz Harry erneut. Jetzt kündigt er einen bitteren Rachefeldzug an.

Kassel/London – Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen nach zahlreicher Kritik weiter unter Beschuss. Nachdem der britische Moderator Piers Morgan Markle im öffentlichen Fernsehen beleidigt und daraufhin seinen Job verloren hatte, meldete er sich nun zurück.

Morgan hat es sich offensichtlich zur Aufgabe gemacht, das royale Paar und insbesondere Herzogin Meghan weiterhin zu attackieren. Diese stehen nach der Flucht aus London und nach dem Interview mit TV-Host Oprah Winfrey ohnehin bei der britischen Bevölkerung nicht sonderlich gut da. Nun tritt der Moderator noch einmal nach - darüber berichtet royal24.de.

Nach öffentlicher Attacke: Britischer Moderator schießt weiter gegen Herzogin Meghan

Der 56-Jährige attackierte und beleidigte Meghan Markle vor einigen Monaten in seiner TV-Morningshow und warf ihr vor, im Interview mit Winfrey über ihre Selbstmordgedanken gelogen zu haben. Er beteuerte, dass er ihr kein Wort glaube. Die junge Herzogin beschwerte sich daraufhin bei der Medienaufsicht. Mittlerweile scheint der umstrittene Journalist aber einen neuen Job gefunden zu haben: Wie die britische Tageszeitung The Sun berichtet, werde er schon bald mit einer neuen Show auf Sendung gehen und außerdem exklusive Kolumnen schreiben.

Sein Comeback feierte er in aller Öffentlichkeit und bezeichnete es als persönlichen Triumph. Es sei „ein größeres Comeback als das von Cristiano Ronaldo“. Gegenüber The Sun machte er sich schließlich erneut über die zweifache Mutter lustig. „Ich möchte Meghan meinen besonderen Dank aussprechen. […] Ich wette, sie saß da und feierte meinen Ausstieg bei ‚Good Morning Britain‘, also werden diese Neuigkeiten für sie der Stoff sein, aus dem Albträume sind. Cheers, Meghan!“, sagte Piers Morgan. Für Prinz Harry und seine Frau dürfte diese Neuigkeit eher weniger erfreulich sein. (as)

Kommen Harry und Meghan doch zurück zur Queen nach London? Ein geheimer Plan des royalen Ehepaars sickerte nun durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare