Royaler Tapetenwechsel

Meghan und Harry: Das Herzogspaar verlässt Kalifornien

Prinz Harry und Herzogin Meghan, die winkt, blicken zur Seite.
+
Prinz Harrys und Herzogin Meghans erste gemeinsame Reise nach der Geburt ihrer Tochter steht an.

Kehren Prinz Harry und Herzogin Meghan ihrer Wahlheimat Kalifornien schon wieder den Rücken? Das Herzogspaar Sussex zieht es in die Ferne.

Montecito – Vor rund einem Jahr haben Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) ihren Lebensmittelpunkt in die USA verlegt. Im kalifornischen Montecito hat das Herzogspaar eine luxuriöse Villa bezogen, in der Söhnchen Archie (2) und Baby Lili ihre Kindheit fernab der Kameras genießen können.

In ihrer neuen sonnigen Heimat scheinen sich die Sussexes richtig wohlzufühlen, trotzdem packen sie jetzt ihre Koffer. Meghan und Harry sollen ihren nächsten Besuch in England bereits planen, zunächst steht jedoch ein Trip an die Ostküste Amerikas an. Die ehemaligen Senior Royals werden in Kürze Kalifornien verlassen und sich auf den Weg nach New York City machen. Zum ersten Mal reist das Paar gemeinsam in die Millionenmetropole, ihr dortiger Auftritt beim „Global Citizen Live“-Event wird mit Spannung erwartet.
24royal.de* gibt einen Einblick in Meghans und Harrys Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Global Citizen.

In wenigen Tagen treten Prinz Harry und Herzogin Meghan im Central Park auf der Bühne auf, um das einzigartige Event zu unterstützen. Die internationale Hilfsorganisation Global Citizen möchte mithilfe der 24 Stunden-Veranstaltung am 25. September auf aktuelle Herausforderungen und Probleme wie beispielsweise die Klimakrise aufmerksam machen. In Paris und New York City finden Konzerte mit jeder Menge Stargästen statt, darunter auch der Herzog und die Herzogin von Sussex. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare