„Diese Option habe ich immer noch“

Maite Kelly enthüllt ungewöhnlichen Berufswunsch: „Ich wollte ... werden“

+
Aus der Schlagerbranche kaum wegzudenken: Maite Kelly

Mit der Kelly Family war sie einst äußerst erfolgreich. Aktuell begeistert Maite Kelly als Solokünstlerin die Schlagerbranche - dabei wollte sie früher etwas anderes machen.

München - Seit 2017 ist Maite Kelly wieder single. Im Interview mit der Frankenpost betonte die 39-Jährige, mit ihrem Ex-Mann Florent Raimond „sehr gut auseinander gegangen“ zu sein. Seit Januar sind die beiden geschieden und auch in der Beziehung zu ihren drei Töchtern hat sich demnach nicht viel geändert. „Als Eltern sind wir nach wie vor ein Team.“ 

Ohnehin scheint Maite Kelly sehr glücklich mit ihrer Mutterrolle zu sein. In ihrem Leben habe sie unheimlich viel Liebe erfahren und „wenn ich alle meine Höhen und Tiefen zusammenrechne, komme ich zu dem Schluss: Die Liebe siegt sowieso.“ Und wie wichtig ihr eben diese Zuneigung vor allem von ihrer Familie ist, zeigt sie in einem ihrer Instagram-Posts. „Zwischen Wasserplanschen, Schwimmflügeln und Liebe“, schreibt der Schlager-Star unter den Beitrag. 

Maite Kelly im Interview: „Ich wollte ... werden“

Darüber hinaus offenbarte die in Berlin geborene Sängerein gegenüber Frankenpost, dass die Musikbranche früher nicht ihre erste Wahl gewesen wäre. Die gläubige Christin wollte Nonne werden, wie Kelly stolz erzählt. Doch nicht genug: „Diese Option habe ich immer noch“, meint die 39-Jährige im Interview mit der Zeitung. Tauscht Maite Kelly die große Bühne nun etwa gegen das Kloster?

Nonne für Maite Kelly eine Option - doch „zu viel Feigheit“ in der katholischen Kirche

Doch Kelly zeigt sich nicht restlos überschwänglich. Vor allem über den Missbrauchsskandal der katholischen Kirche hat Maite Kelly eine klare Meinung - und die äußert sie präzise. Alles müsse „aufgearbeitet werden und Dinge sich ändern“, so die Sängerin. In der Kirche sehe sie dafür jedoch „nicht genug Klarheit und zu viel Feigheit“. Das Zölibat stelle keinen Grund für die Verbrechen dar, denn Missbrauch gebe es überall. Die Wahrheit aufzudecken, wäre eines ihrer großen Ziele. Egal, ob als Schlagersängerin oder als Nonne.

as

Vor Kurzem sorgte Maite Kelly übrigens für Spekulationen: Läuft da etwa was zwischen ihr und Florian Silbereisen? Welche News es über die Schlagersängerin sonst so gibt, lesen Sie hier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare