Globale Erwärmung

Kristen Bell singt Klimaschutz-Song für Netflix-Doku

+
Kristen Bell engagiert sich für den Umweltschutz. Foto: Evan Agostini/Invision

Der Song "Tell Me How Long" soll Teil einer neuen Netflix-Dokumentation sein, die von Klimaerwärmung und Korallensterben handelt.

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Kristen Bell (36) leiht dem Klimaschutz ihre Stimme: Für die Netflix-Dokumentation "Chasing Coral" wird sie den Song "Tell Me How Long" singen, der von Klimakrise und Korallenbleiche handelt.

Das berichtete das Online-Portal "Entertainment Weekly" (Ortszeit) und berief sich auf ein Statement des Streamingdienstes.

"Ich verspüre eine Verantwortung, mich auf jede mir mögliche Art und Weise um die Erde zu kümmern", erklärte Bell demnach. "Ich hoffe, dass dieser Film reales Handeln entfachen wird, um Klima-Lösungen in der Welt voranzubringen." Bell hat auch schon im Disney-Animations-Film "Frozen" gesungen.

In dem ab Ende nächster Woche auf Netflix verfügbaren Film dokumentieren Taucher, Wissenschaftler und Fotografen das klimabedingte Sterben von Korallenriffen.

"Chasing Coral"-Trailer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.