Jeremy Meeks

Der heißeste Häftling der Welt liebt Milliardärstochter

+
Das Polizeifoto von Jeremy Meeks hat das Netz begeistert gefeiert. Über Nacht wurde der Mann mit den blauen Augen zum Star.

Ein Polizeifoto machte Jeremy Meeks (33) berühmt. Der Ex-Häftling mit seinen blauen Augen startet mittlerweile als Model durch. 

Tel Aviv - Jeremy Meeks (33), der mit einem Polizeifoto weltberühmt wurde, ist im Heiligen Land angekommen. Der ehemals „heißeste Häftling“ der USA sei in der Nacht zum Dienstag in Begleitung der Milliardärstochter Chloe Green auf dem internationalen Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv angekommen, berichtete die israelische Nachrichtenseite „ynet“.

Ziel des Besuchs sind Werbeaufnahmen mit dem israelischen Topmodel Bar Refaeli (32). Der Kalifornier mit den eisblauen Augen und den auffälligen Tätowierungen soll mit der blonden Schönheit für die Winterkampagne des israelischen Brillenunternehmens Carolina Lemke Berlin posieren.

Polizeifoto von Jeremy Meeks

Meeks war 2014 wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen worden. Ein Polizeifoto verbreitete sich über soziale Medien und machte Amerikas „schönsten Verbrecher“ zum internationalen Sexsymbol. Nach seiner Entlassung begann er, als Model zu arbeiten.

Ist Jeremy Meeks mit Chloe Green zusammen?

Meeks, der noch mit einer anderen Frau verheiratet ist, wurde zuletzt häufig mit der Britin Chloe Green gesichtet, deren Vater unter anderem die Modekette Topshop gründete. Das Paar wolle während des Aufenthalts in Israel auch das quirlige Tel Aviver Nachtleben kennenlernen, schrieb „ynet“.

Jeremy Meeks und Chloe Green.

Für den deutschen Designer Philipp Plein lief Jeremy Meeks bei der New York Fashion Week über den Catwalk.

Die heißesten Verbrecher-Fotos

Ein Krankenpfleger aus Madrid postet Selfies auf Instagram und wird berühmt. Seine Fotos sind sehenswert, wie bei tz.de* zu lesen ist- nur auf eine kleine Enttäuschung müsste man sich gefasst machen.

Viele Schüler sind sich einig: Mathe ist ein fieses, hässliches Fach. Aber nicht wenn der Lehrer ein ziemlich angesagtes Model ist. So wie der Italiener Pietro Boselli, wie tz.de* berichet.

dpa

Im Video: Die Geschichte des Jeremy Meeks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare