Aus Horst wurde Klaus Köhler

+
Bundespräsident Köhler wurde in der Tagesschau am Samstagabend versehentlich Klaus und nicht Horst Köhler genannt.

Nach den Flaggen-Pannen im vergangenen Jahr hat die ARD erneut gepatzt: Bundespräsident Köhler wurde in der Tagesschau am Samstagabend versehentlich Klaus und nicht Horst Köhler genannt.

Der Chef vom Dienst der Nachrichtensendung, Ekkehard Launer, entschuldigte sich: „Wir hatten vor der Sendung Stress, da ist das einfach durchgerutscht.“

Später verlas sich dann auch noch Lottofee ­Franziska Reichenbacher bei den „6 aus 49“-Zahlen. Der Fehler wurde in der Sendung aber sofort korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare