Dramatische Stunden

Gina-Lisa Lohfink in Lebensgefahr: Silikon-Busen fast geplatzt

+
Defekte Brustimplantate: Gina-Lisa Lohfink musste sich einer Not-OP unterziehen.

Not-OP bei „Dschungelcamp“-Star Gina-Lisa Lohfink: Das Implantat in ihrem Silikon-Busen hatte sich verschoben. Lebensgefahr für den TV-Star!

Dramatische Stunden spielten sich bei TV-Sternchen Gina-Lisa Lohfink ab. Bei der Blondine waren die Brustimplantante ihres Silikonbusens verschoben und das Silikon drohte auszulaufen. Irgendwann waren die Schmerzen so stark, dass sie sich in eine Klinik einweisen ließ. Dort mussten sie Ärzte notoperieren. Denn: Kaputte Brustimplantante können extrem gefährlich werden! Gina-Lisa verrät gegenüber dem Magazin Closer: „Ich habe mir vor zwei Jahren bei dem besten Arzt in der Branche in Madrid die Brüste machen lassen. Aber irgendwann habe ich festgestellt, dass sich zwischen meinen Brüsten ein Loch gebildet hat! Das Silikon hat sich verschoben...“ Die OP ist gut überstanden, aber erst die nächsten Wochen werden zeigen, ob Ginas Körper die neuen Silikonkissen tatsächlich annimmt.

Ob dieses Bild Gina-Lisa bei der Genesung im Krankenhaus zeigt?

Happy Sunday!❤️ Schönen Tag euch ! #sunday #sundaymood #ginalisa #xoxo

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink (@ginalisa2309) am

„Zack die Bohne“ - das schrille Leben der Gina-Lisa Lohfink

Neun Jahre ist es her, dass das deutsche Fernsehen Gina-Lisa kennenlernte. Im Jahr 2008 bewarb sich die Platinblonde mit der frechen Schnauze bei „Germany's Next Topmodel“ und wurde mit ihrem wöchentlichen Zuruf „Zack die Bohne“ deutschlandweit bekannt. Seitdem vergeht kaum ein Tag, an dem es keine Schlagzeilen rund um Gina-Lisa gibt. Besondere Aufmerksamkeit bekam sie durch den Gerichtsprozess vergangenen Jahres. Gina-Lisa behauptete, zwei Männer hätten sie vergewaltigt. Das Gericht glaubte den zwei Angeklagten und verurteilte das Star-Sternchen zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro, wie die tz berichtete.*

Im Dschungelcamp 2017* flirtete sie offensiv mit „Honey“ - und machte damit mehr Schlagzeilen als durch eine toughe Art, um die Dschungelprüfungen zu bestehen. Ihre Freundschaft zu Botox-Boy Florian Wess, die im Dschungelcamp entstand,* war nur von kurzer Dauer. Beim Promi Dinner, bei dem beide teilnahmen, sind mehr als nur ein Mal die Fetzen geflogen. Beim gemeinsamen Versuch einen Deutschland-Song aufzunehmen, wurde die Freundschaft beendet. Beide seien sich uneins gewesen, was die musikalische Ausrichtung anbelangt. Florian Wess wollte mit der Musik weiter machen, Gina-Lisa aufhören. Der Grund: die beiden wurden bei Konzerten auf Mallorca von den Zuschauern ausgebuht. Das wollte sich Lohfink nicht mehr antun. Seitdem lässt es Gina-Lisa lieber ruhig angehen - und natürlich, wie ihre optische Veränderung letztens zeigt.*

nm

*Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare