Toni Sailer: Der „Blitz aus Kitz“ ist tot

1 von 14
Toni Sailer im Alter von 20 Jahren. Gerade hat er im Abfahrtslauf der Herren seine dritte Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen von Cortina d'Ampezzo im Jahr 1956 geholt.
2 von 14
Toni Sailer beobachtet in Kitzbühel den Slalom der Herren im Januar 2009.
3 von 14
Der Blitz aus Kitz bei einem Abfahrtslauf im Jahr 1958.
4 von 14
Als Rennleiter beobachtet Sailer im Januar 2003 den Abfahrtslauf in Kitzbühel.
5 von 14
In dem Film "Ein Stück vom Himmel" (1957) macht Sailer auch auf Wasserskiern eine gute Figur.
6 von 14
Toni Sailer während der Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina.
7 von 14
Sailer mit seiner damaligen Lebensgefährtin und späteren Ehefrau Hedwig Fischer in Kitzbühl im Jahr 2006. 
8 von 14
Toni Sailer (l) freut sich zusammen mit dem Liechtensteiner Marco Büchel (r) über dessen 2. Platz bei der Herren Ski Weltcup Abfahrt im österreichischen Kitzbühel im Jahr 2006.
9 von 14
Während die aktuellen Stars in Kitzbühel wegen des warmen Wetters zum Zuschauen verurteilt waren, stellten sich Ski-Asse von einst einem "Legenden-Rennen" auf dem Ganslern-Hang. Markus Wasmeier (li), im Bild mit Toni Sailer, siegte vor Hubert Strolz und Armin Assinger.

Kitzbühel - Die österreichische Ski-Legende Toni Sailer ist tot. Bilder aus dem Leben des „Blitz aus Kitz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare