Toni Sailer: Der „Blitz aus Kitz“ ist tot

1 von 14
Toni Sailer im Alter von 20 Jahren. Gerade hat er im Abfahrtslauf der Herren seine dritte Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen von Cortina d'Ampezzo im Jahr 1956 geholt.
2 von 14
Toni Sailer beobachtet in Kitzbühel den Slalom der Herren im Januar 2009.
3 von 14
Der Blitz aus Kitz bei einem Abfahrtslauf im Jahr 1958.
4 von 14
Als Rennleiter beobachtet Sailer im Januar 2003 den Abfahrtslauf in Kitzbühel.
5 von 14
In dem Film "Ein Stück vom Himmel" (1957) macht Sailer auch auf Wasserskiern eine gute Figur.
6 von 14
Toni Sailer während der Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina.
7 von 14
Sailer mit seiner damaligen Lebensgefährtin und späteren Ehefrau Hedwig Fischer in Kitzbühl im Jahr 2006. 
8 von 14
Toni Sailer (l) freut sich zusammen mit dem Liechtensteiner Marco Büchel (r) über dessen 2. Platz bei der Herren Ski Weltcup Abfahrt im österreichischen Kitzbühel im Jahr 2006.
9 von 14
Während die aktuellen Stars in Kitzbühel wegen des warmen Wetters zum Zuschauen verurteilt waren, stellten sich Ski-Asse von einst einem "Legenden-Rennen" auf dem Ganslern-Hang. Markus Wasmeier (li), im Bild mit Toni Sailer, siegte vor Hubert Strolz und Armin Assinger.

Kitzbühel - Die österreichische Ski-Legende Toni Sailer ist tot. Bilder aus dem Leben des „Blitz aus Kitz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.