Flamingos sind die neuen Eulen

+
Echte Flamingos im Tierpark Hellabrunn in München. Foto: Matthias Balk

Berlin (dpa) - Bis vor kurzem waren noch süße Eulen mit riesengroßen Augen der Renner als Print-Motiv auf Kissen, Shirts und Rucksäcken. Nun werden die nachaktiven Vögel von exotischen Verwandten in Pink abgelöst.

An Flamingos ist beim Schaufenster-Bummel gerade kein Vorbeikommen. Auf der Berliner Fashion Week fanden sich die Tiere auf Pullis, Tops, Kleidern, Blousons und Hosen wieder. Und auch auf allerlei Alltagsgegenständen sind Flamingos mittlerweile zu finden, seien es Tassen, Kleiderbügel oder Kugelschreiber. Nicht zu vergessen: Flamingos als Stofftiere, die mit ihren langen Hälsen auch sehr kindergreiftauglich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.