Emoji-Hype: Kuscheln mit rausgestreckter Zunge

+
Für jede Stimmung ein passendes Emoji. Foto: Julian Stratenschulte

Hildesheim (dpa) - Emojis haben ihren angestammten Platz als Stimmungszeiger auf dem Handy verlassen: Es gibt sie jetzt auch in Plüsch. Als Kissen, Stoff-Schlüsselanhänger oder gar als Pantoffeln.

In Massen grinsen die Gesichter den Flaneuren auf deutschen Straßen entgegen - zwinkernd, Küsschen gebend und Zähne zeigend. Beliebt sind etwa auch die Nix-Hören-Nix-Sehen-Nix-Sagen-Affen. Wer sich also so gar nicht von seiner digitalen Kommunikation trennen mag, kann sich die Gesichter endlich auch zum Kuscheln mit ins Bett nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.