Drei Sterne für deutschen Chefkoch in Basel

Peter Knogl hat sich an die absolute Spitze gekocht. Foto: Michelin

Basel (dpa) - Ein Ritterschlag für einen deutschen Chefkoch in der Schweiz: Peter Knogl hat die Tester des "Guide Michelin" davon überzeugt, dass seine Künste die Höchstwertung drei Michelin-Sterne wert sind.

"Seezunge vom kleinen Boot, Hummer, Kaviar, Liebstöckel und Rosé-Champagner" - eines der Gerichte auf der Karte des "Cheval Blanc" im "Grand Hotel Les Trois Rois" in Basel. Seine Küche sei geprägt "von einer klassischen Basis mit raffinierten Ideen, die voller Aroma, Kraft und Ausdruck sind", sagte Michael Ellis, internationaler Direktor des Restaurantführers.

Mit dem "Cheval Blanc" steige die Zahl der eidgenössischen Drei-Sterne-Adressen im "Guide Michelin Schweiz 2016" (seit Donnerstag im Handel) auf die historische Höchstzahl von drei Häusern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.