Liliana Matthäus fliegt vom Roten Teppich

+
Liliana Matthäus mit ihrem Stylisten Samuel Sohebi

München - Harte Zeiten für Liliana Matthäus: Erst scheitert die Ehe mit Lothar, jetzt läuft es auch beruflich nicht wie geplant. Von einer Designerin bekommt Liliana eine herbe Abfuhr.

Auch nach der Trennung von Lothar ­Matthäus ist seine 22-jährige Noch-Ehefrau Liliana in letzter Zeit ein oft und gern gesehener Gast auf allen möglichen Events — normalerweise! Denn auf der Berliner Fashion Week schob die Münchner Designerin Susanne Wiebe der umtriebigen Loddar-Ex jetzt einen Riegel vor.

Auf ihrer Modenschau am Mittwochabend wollte Wiebe Liliana nicht dabei haben, strich sie kurzerhand von der Gästeliste. Doch wie war ­Liliana überhaupt da raufgekommen, wo die Designerin doch so offensichtlich keinen Wert auf ihre Anwesenheit legte? „Liliana kam schon vor Wochen mit ihrem Stylisten in meinen Laden und wollte als Model bei meiner Show laufen. Aber das habe ich abgelehnt.“ ­Zugesagt habe sie ihr damals immerhin einen Platz in der ersten Reihe. Sie sei ja nicht so, sagt Wiebe dazu.

Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

Doch als sie dann gehört habe, dass Liliana nicht nur ihre, sondern alle Modenschauen besuchen wollte, sich allerorten angeboten habe „wie Sauerbier“, einen exklusiven Fahrservice verlangt und herumerzählt habe, sie würde auf ihrer Show laufen, platzte Susanne Wiebe der Kragen: ­„Dadurch wird ­Liliana ­Matthäus zur Trittbrettfahrerin dritter Klasse. Ich habe seriöse Kunden, da sollten auch die Gäste ein gewisses Niveau haben.“ Und so sagte die Designerin ­Liliana einen Tag vor der Show ab.

Wer jetzt aber glaubt, damit wäre die Sache erledigt gewesen, kennt Frau Matthäus schlecht. Unbeirrt, mit ihrem Stylisten ­Samuel und einem Fernsehteam im Schlepptau, erschien sie trotzdem im allgemein zugänglichen Eingangsbereich der Fashion-Show am Berliner Bebelplatz. Und verschwand dann auf einmal ganz schnell, als am Einlass klar wurde, dass sie tatsächlich keinen Einlass in die heiligen Modehallen erhalten würde. Tja, peinlich, wenn man sich ausdrücklich unerwünscht auf eine exklusive Modenschau einschleichen will.

Nicht unerwünscht und daher bei der Wiebe-Show dabei waren u.a.: ­Wiebe-Model und ­Oliver ­Berben-Freundin Barbara Meier, ­Sybille ­Beckenbauer, Starfriseur Udo Walz, Schauspielerin ­Mariella Ahrens, Star-Stylist Boris Entrup, Moderator Alexander Mazza und Societylady Alexandra ­Oetker. Ann-Catherin Karg

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare