Herausforderung für Schauspielerin

Das denkt Jessica Schwarz während einer Nacktszene

+
Jessica Schwarz.

München - In ihrem neuesten Film muss sich Jessica Schwarz ausziehen. Obwohl sie das nicht zum ersten Mal für eine Rolle tut, fiel es ihr nie leicht. Doch die Schauspielerin hat einen Trick.

In ihrem neuen Kinofilm "Stadtlandliebe" spielt Schwarz eine gestresste Berliner Chirurgin, die ihren Freund zum Umzug in ein brandenburgisches Dorf überredet - und in einer Szene für ihn im Kuhstall strippt.  "Den Tag des Drehs fand ich definitiv am schrecklichsten", sagte die 39-Jährige der Zeitschrift "DB Mobil" laut Vorabmeldung vom Freitag.

"In solchen Momenten sage ich mir: 'Jessi, hab' einfach Spaß'", sagte Schwarz. "Lustigerweise standen - wie die Dorfbewohner im Film - die Besitzer dieser Scheune wirklich da und haben durch die Ritzen zugeguckt."

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.