Veränderung erwünscht

Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund

+
Bülent Ceylan ist sozial engagiert.

Der Heavy-Metal-Fan und Comedy-Star Bülent Ceylan findet nicht nur auf der Bühne offene Worte - auch in Punkto Schuluniformen spricht er jetzt Tacheles. Das hat einen traurigen Grund.

Mannheim - Comedian Bülent Ceylan (41, „Lassmallache“) nimmt kein Blatt vor den Mund - weder privat noch auf der Bühne. In einem Gespräch mit SWR1 Rheinland-Pfalz sorgte er wieder für klare Worte. In dem Interview ging es um sein Heimatland, die Türkei, um Angela Merkel und um den Schulalltag. Dabei erzählt Ceylan: „Wenn ich Kanzler wäre, würde ich in Deutschland wieder Schuluniformen einführen. Da würde ich darum kämpfen. Deutschland macht das ja mit den Uniformen auch aufgrund der Geschichte nicht mehr – das ist totaler Quatsch! Und ich war schon öfter im Ausland. Schuluniformen wären das Beste, was den Kindern passieren kann!“

Warum Bülent Ceylan das so findet? Laut Mannheim24.de* hat die Forderung einen ziemlich traurigen Grund. Ceylan soll in der Schule diskriminiert und gemobbt worden sein: „Viele Eltern können sich keine Markenklamotten leisten. Bei Schuluniformen werden alle Kinder gleich behandelt und es gibt keine Vorverurteilungen mehr. Deshalb sollte man da wieder umdenken“, so der Comedy-Star.

Weshalb Bülent derzeit nicht in die Türkei reisen würde, erfahren Sie auf Mannheim24.de*.

nm

*Mannheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.