Veränderung erwünscht

Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund

+
Bülent Ceylan ist sozial engagiert.

Der Heavy-Metal-Fan und Comedy-Star Bülent Ceylan findet nicht nur auf der Bühne offene Worte - auch in Punkto Schuluniformen spricht er jetzt Tacheles. Das hat einen traurigen Grund.

Mannheim - Comedian Bülent Ceylan (41, „Lassmallache“) nimmt kein Blatt vor den Mund - weder privat noch auf der Bühne. In einem Gespräch mit SWR1 Rheinland-Pfalz sorgte er wieder für klare Worte. In dem Interview ging es um sein Heimatland, die Türkei, um Angela Merkel und um den Schulalltag. Dabei erzählt Ceylan: „Wenn ich Kanzler wäre, würde ich in Deutschland wieder Schuluniformen einführen. Da würde ich darum kämpfen. Deutschland macht das ja mit den Uniformen auch aufgrund der Geschichte nicht mehr – das ist totaler Quatsch! Und ich war schon öfter im Ausland. Schuluniformen wären das Beste, was den Kindern passieren kann!“

Warum Bülent Ceylan das so findet? Laut Mannheim24.de* hat die Forderung einen ziemlich traurigen Grund. Ceylan soll in der Schule diskriminiert und gemobbt worden sein: „Viele Eltern können sich keine Markenklamotten leisten. Bei Schuluniformen werden alle Kinder gleich behandelt und es gibt keine Vorverurteilungen mehr. Deshalb sollte man da wieder umdenken“, so der Comedy-Star.

Weshalb Bülent derzeit nicht in die Türkei reisen würde, erfahren Sie auf Mannheim24.de*.

nm

*Mannheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare