Briten stehen auf mittelalterliches Essen

London (dpa) - Knochen und Ochsenschwänze, Met und alte Getreidesorten: Die Briten stehen einer Supermarktkette zufolge gerade auf altertümliche Nahrungsmittel.

Grund könnte die Erfolgsserie "Game of Thrones" mit ihren mittelalterlichen Gepflogenheiten bei Kleidung und Mahlzeiten sein. Kurz nachdem die jüngste Staffel im britischen Fernsehen anlief, stiegen die Verkaufszahlen solcher Produkte deutlich an, wie Morrisons mitteilte, die Nummer vier der Branche in Großbritannien.

"Es ist toll, dass die Sendung die Leute ermutigt, mit alten britischen Delikatessen zu experimentieren", sagte Peter Williamson von Morrisons dem "Mirror".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.