Das richtige Maß

Brillengestell: schmaler als breiteste Stelle des Gesichts

+
Beim Brillenkauf ist besonders auf die Breite des Gestells zu achten. FOTO: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die passende Brille zu finden ist nicht leicht. Bei Material und Farbe entscheiden individuelle Vorlieben. Die Breite jedoch sollte der Gesichtsform angepasst sein.

Berlin (dpa/tmn) - Das Gestell einer optischen Brille oder einer Sonnenbrille sollte nicht breiter sein als die breiteste Stelle des Gesichtes. Dazu rät das Kuratorium Gutes Sehen in Berlin. Sonst wirke die Brille zu groß.

Gibt es keine schmaleren Fassungen, sollte man auf Kinderbrillen umsteigen. Manche Hersteller haben aber auch speziell kleine Modelle für Erwachsene entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.