Reaktion

Armin Rohde fordert Einsatz gegen Rechte

+
Armin Rohde fordert nach den Ausschreitungen von Charlottesville rhetorisches Aufrüsten gegen rechte Hetzer. Foto: Rainer Jensen

Um ein ehrliches Wort ist der deutsche Schauspieler nie verlegen. Der anhaltenden Verschärfung der Gewalt will er mit starker Rhetorik begegnen.

Berlin (dpa) - Schauspieler Armin Rohde fordert nach den Ausschreitungen von Charlottesville rhetorisches Aufrüsten gegen rechte Hetzer.

"Wir müssen eine Sprache entwickeln, die es mit den aggressiven Kampfmitteln von denen aufnehmen kann. Es ist allerhöchste Zeit. Es ist fünf nach zwölf", sagte er der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin. Man müsse zusehen, wie man als frei denkender, weltoffener Intellektueller damit umgehe.

In der Universitätsstadt Charlottesville im Bundesstaat Virginia hatten am 12. August nationalistische und ultrarechte Gruppen gegen die Entfernung einer Statue des Sklavenhalters und früheren Oberbefehlshabers der Konföderierten, Robert E. Lee, protestiert. Eine Frau starb, als ein mutmaßlich Rechtsradikaler sein Auto in eine Gruppe von Gegendemonstranten steuerte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare