Renee Sensenschmidt

Renee Sensenschmidt

Renee Sensenschmidt ist Sport-Redakteur bei der Altmark-Zeitung. Der gelernte KFZ-Elektriker begann 1990 ein Volontariat bei der wenige Monate zuvor gegründeten Zeitung und wurde zwei Jahre später als Redakteur in der Sportredaktion eingestellt. Der gebürtige Salzwedeler schreibt nicht nur über das Sportgeschehen in der Altmark, er war als Fußballer und ist als Tennisspieler selbst sportlich aktiv. Zahlreiche andere Sportarten hat der 57-Jährige bereits ausprobiert, um die Leistungen von Sportler/innen, über die er berichtet, objektiv einschätzen zu können.

Sein Fußball-Herz schlägt für den 1. FC Magdeburg und den brasilianischen Traditionsclub Atletico Mineiro. Daher ist Brasilien auch das bevorzugte Reiseziel des zweifachen Familienvaters.

Zuletzt verfasste Artikel:

Am Ende jubelt wieder Eiche Mieste

Am Ende jubelt wieder Eiche Mieste

Beetzendorf – Der FSV Eiche Mieste hat sich erneut die Hallenkrone des KFV Fußball Altmark West aufgesetzt. 2020 war das Team von Trainer Danny Kausche der letzte Meister vor der Coronapause. Damals wurde noch Futsal gespielt, diesmal, auf Wunsch der Mehrheit der Kreisteams, wieder Hallenfußball nach den herkömmlichen Regeln mit allen negativen Begleiterscheinungen (grobe Foulspiele, Zeitspiel).
Am Ende jubelt wieder Eiche Mieste
Marita Oscheja zweimal auf dem WM-Podest

Marita Oscheja zweimal auf dem WM-Podest

Klötze – Mit vielen Eindrücken und zwei Medaillen im Gepäck kehrte die Klötzerin Marita Oscheja von den Weltmeisterschaften im Tischtennis der Senioren/innen, die in Mascat im Oman stattfanden, in ihre Heimat zurück.
Marita Oscheja zweimal auf dem WM-Podest
VfL Kalbe glänzt mit weißer Weste

VfL Kalbe glänzt mit weißer Weste

Altmark – Aufsteiger VfL Kalbe zieht in der Basketball-Landesliga, Staffel 1, weiterhin ungefährdet seine Kreise. Das Team um Spielertrainer Harald Lotsch gewann auch ihr siebtes Saisonspiel, in eigener Halle wurde der USC Magdeburg II mit 84:65 bezwungen. Indes hat der BBC Stendal die Vorwochen-Niederlage gegen Kalbe weggesteckt und ist in Wolmirstedt mit einem 63:56-Sieg in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Für Vorjahresmeister Salzwedel läuft es aktuell weiterhin schlecht, auch in Niederndodeleben gab es für die HanseBaskets nichts zu holen.
VfL Kalbe glänzt mit weißer Weste
Christoph Rodewohl mit Start-Ziel-Sieg

Christoph Rodewohl mit Start-Ziel-Sieg

Salzwedel – 223 Läuferinnen und Läufer sowie neun Walker/innen belohnten sich beim gestrigen 41 B&K-Neujahrslauf in Salzwedel mit den Finisher-Medaillen der Lauf- und Wandergruppe des SV Eintracht Salzwedel, die wieder für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgte.
Christoph Rodewohl mit Start-Ziel-Sieg
Handball: Meinel-Sieben will Aussetzer künftig vermeiden

Handball: Meinel-Sieben will Aussetzer künftig vermeiden

Oebisfelde – Durchwachsen ist die Halbzeitbilanz der Handballerinnen des SV Oebisfelde, die in der Sachsen-Anhalt-Liga mit 9:9-Punkten Platz fünf innehaben. Die Leistungen der Schützlinge von Trainer Thomas Meinel, der die Mannschaft vor dem dritten Spieltag übernahm, waren durch einige Schwankungen gekennzeichnet, die Meinel aufgrund der Unerfahrenheit der zumeist recht jungen Spielerinnen als „normal“ bezeichnete. Diese befinden sich aber nach Ansicht des 56-Jährigen „auf einem guten Weg.“
Handball: Meinel-Sieben will Aussetzer künftig vermeiden
HANDBALL: Männer des SV Oebisfelde überzeugen in der Sachsen-Anhalt-Liga

HANDBALL: Männer des SV Oebisfelde überzeugen in der Sachsen-Anhalt-Liga

Oebisfelde – Eine (fast) perfekte Saison spielen bislang die Handballer des SV Oebisfelde in der Sachsen-Anhalt-Liga. Nach der Hinrunde rangieren die Schützlinge von Trainer Christian Herrmann mit 24:2-Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und haben damit sehr gute Chancen, am Ende der Saison den angestrebten Titelgewinn zu feiern. „Die erste Saisonhälfte hatte keinen Makel. Wir haben es noch selbst in der Hand“, lobt Herrmann. 
HANDBALL: Männer des SV Oebisfelde überzeugen in der Sachsen-Anhalt-Liga
Viele Treffer, Titel und Emotionen

Viele Treffer, Titel und Emotionen

Altmark – Der Jahreswechsel ist auch immer eine Zeit der Rückblicke. Auch die Altmark-Zeitung berichtete in den vergangenen zwölf Monaten über zahlreiche gute sportliche Leistungen, Veranstaltungen und Ereignisse, die es Wert sind, noch einmal in Erinnerung gerufen zu werden.
Viele Treffer, Titel und Emotionen
Bismark im Finale wie im Rausch

Bismark im Finale wie im Rausch

Gardelegen – Im 13. Anlauf hat es geklappt. Der TuS Schwarz-Weiß Bismark sicherte sich bei der 17. Auflage des Soccercups des SSV Gardelegen erstmals den Turniersieg. Im Finale fegten die Mannen um Spielertrainer Artem Sikulskyi den Verbandsligisten Haldensleber SC mit 7:1 aus der Halle.
Bismark im Finale wie im Rausch
Liestens Siegmar Pätzold lässt kein gutes Haar am DFB

Liestens Siegmar Pätzold lässt kein gutes Haar am DFB

Das wiederholt sehr schlechte Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei einem wichtigen Turnier lässt Fußball-Deutschland brodeln. Auch in der Altmark.
Liestens Siegmar Pätzold lässt kein gutes Haar am DFB
Motocross „Habe gleich Feuer gefangen“

Motocross „Habe gleich Feuer gefangen“

Salzwedel – Eine recht erfolgreiche Motocross-Saison liegt hinter dem Salzwedeler Ben Roese. Der 17-Jährige war mit seinem Quad bei verschiedenen Rennserien unterwegs und sicherte sich beim X-Sport-Cup den zweiten Platz bei den Rookies. Zudem schnupperte er bei der Deutschen Meisterschaft der Erwachsenen rein, die der Jeetzestädter im nächsten Jahr komplett in Angriff nehmen will.
Motocross „Habe gleich Feuer gefangen“
Ex-Nationalspieler Lutz Lindemann diskutierte im „Hanseat“ mit Fußball-Fans

Ex-Nationalspieler Lutz Lindemann diskutierte im „Hanseat“ mit Fußball-Fans

Klein, aber fein war die Gesprächsrunde, die sich am Donnerstagabend im Salzwedeler „Hanseat“ eingefunden hatte, um mit Ex-Nationalspieler Lutz Lindemann, der einst 21 Länderspiele für die DDR bestritten hat, über die Weltmeisterschaft in Katar und die Situation im ostdeutschen Fußball zu diskutieren.
Ex-Nationalspieler Lutz Lindemann diskutierte im „Hanseat“ mit Fußball-Fans