Jens Heymann

Jens Heymann

Jens Heymann schreibt für die Lokalredaktion Salzwedel.


Er lebt auf dem Dorf und schreibt daher auch häufig darüber.

Zuletzt verfasste Artikel:

Photovoltaik-Konzept Arendsee: Beteiligte stimmen sich ab

Photovoltaik-Konzept Arendsee: Beteiligte stimmen sich ab

Das umfangreiche Thema Freiflächen-Photovoltaik hat weitere Fortschritte gemacht. In Mechau sind in der vergangenen Woche Planer, Verwaltung, Stadträte, Ortsbürgermeister und Ortschaftsräte zusammengekommen, um das angestrebte Solarkonzept gemeinsam durchzugehen und abzugleichen. Dabei wurde jede Ortschaft behandelt, auch diejenigen, von denen nach AZ-Information bis dato noch keine öffentliche Stellungnahme vorlag.
Photovoltaik-Konzept Arendsee: Beteiligte stimmen sich ab
Arendsee kämpft wie viele Landregionen mit Überalterung

Arendsee kämpft wie viele Landregionen mit Überalterung

Im letzten Teil der Analyse der Einwohnerzahlen der Einheitsgemeinde Arendsee geht es um die sogenannte Alterspyramide, also die Verteilung der Menschen auf die Jahrgänge. Dazu hat das Einwohnermeldeamt der AZ die notwendigen Daten zukommen lassen.
Arendsee kämpft wie viele Landregionen mit Überalterung
Arendsee: Nagel-Seetempel soll bei Stadt zurück auf Tagesordnung

Arendsee: Nagel-Seetempel soll bei Stadt zurück auf Tagesordnung

Lange ist es um das Projekt Wiederaufbau des Seetempels auf dem Gustav-Nagel-Areal in Arendsee ruhig gewesen, doch mittlerweile verdichten sich die Anzeichen, dass es weitergeht.
Arendsee: Nagel-Seetempel soll bei Stadt zurück auf Tagesordnung
Arendsee: Stadträtin spricht Schulküche an, erntet Gegenstimmen

Arendsee: Stadträtin spricht Schulküche an, erntet Gegenstimmen

Die Stadträte sollen gestalten, nicht nur verwalten, begründete Nadine Schütte (Linke) die zum Teil recht ungewöhnlichen Tagesordnungspunkte des von ihr geleiteten Arendseer Sozialausschusses am Dienstag in Kleinau. Ungewöhnlich deshalb, weil es zum Beispiel mit der Essensversorgung von Schulen und Kitas kein akutes Problem gibt. Schütte ging es eher darum, Ideen einzubringen.
Arendsee: Stadträtin spricht Schulküche an, erntet Gegenstimmen
Einwohneranalyse: Arendsee deutlich ausgeglichener als Kalbe

Einwohneranalyse: Arendsee deutlich ausgeglichener als Kalbe

In der Einheitsgemeinde Arendsee leben knapp mehr Frauen als Männer. Die AZ schaute sich die Zahlen genauer an.
Einwohneranalyse: Arendsee deutlich ausgeglichener als Kalbe
Brandschutz in Kitas Kleinau und Binde: Umbau-Varianten angesprochen

Brandschutz in Kitas Kleinau und Binde: Umbau-Varianten angesprochen

Es ist das erste und wohl auch wichtigste Thema des städtischen Sozialausschusses am Dienstagabend in Kleinau gewesen – der Brandschutz in den beiden Kindertagesstätten Kleinau und Binde. Bei beiden muss so einiges gemacht werden, um diesen zu gewährleisten.
Brandschutz in Kitas Kleinau und Binde: Umbau-Varianten angesprochen
Umbau der Seetribüne im Strandbad zu einer Plattform hat begonnen

Umbau der Seetribüne im Strandbad zu einer Plattform hat begonnen

Die Abrissarbeiten an den Aufbauten der Seetribüne im Arendseer Strandbad haben am Dienstag begonnen. Eher als gedacht, wie die AZ aus dem Bauamt erfuhr, weil das beauftragte Unternehmen schneller Zeit für den Job gefunden hat.
Umbau der Seetribüne im Strandbad zu einer Plattform hat begonnen
Seestadt verfolgte Neue-Energie-Ideen nicht bis zum Ende – ein Rückblick der Geophysiker

Seestadt verfolgte Neue-Energie-Ideen nicht bis zum Ende – ein Rückblick der Geophysiker

An dem Tag, als sich die Gäste zu ihrem alljährlichen Ehemaligentreffen des Kombinates Geophysik in Arendsee begegneten, hatten die Anreisenden beobachtet: Aus allen Herkunftsrichtungen kam die gleiche Kunde vom Stillstand großer Windparks an diesem windarmen und schon recht düsteren Sonnabend. Es war das Durchfahren einer „Dunkelflaute“, die am Vortragsabend zum Habeck-Zitat „Jede Kilowattstunde zählt“ thematisch aufgehoben wurde.
Seestadt verfolgte Neue-Energie-Ideen nicht bis zum Ende – ein Rückblick der Geophysiker
Demonstration in Buchwitz gegen hohe Verkehrsbelastung

Demonstration in Buchwitz gegen hohe Verkehrsbelastung

Einwohner des Salzwedeler Ortsteils Buchwitz sind am Sonntagmittag auf die Straße gegangen, um ihren Unmut über die seit Monaten anhaltende Belastung durch Kraftverkehr zu zeigen. Seit der Vollsperrung des Fuchsbergkreisels (B 71) wegen Sanierungsarbeiten erlebt das sonst beschauliche Dorf ein erheblich höheres Verkehrsaufkommen – und das trotz aufgestellter Durchfahrtsbeschränkungen.
Demonstration in Buchwitz gegen hohe Verkehrsbelastung
Luftkurort-GmbH und Stadt Arendsee feilen Ecken bei den Finanzen ab

Luftkurort-GmbH und Stadt Arendsee feilen Ecken bei den Finanzen ab

Im Winter ruht der große Tourismus in Arendsee noch; die Planzahlen für dieses Jahr zeigen aber an, wohin die Reise gehen muss.
Luftkurort-GmbH und Stadt Arendsee feilen Ecken bei den Finanzen ab
Ortschaftsrat untersagt Solarparks bei Binde, lässt aber Möglichkeiten für Ritzleben zu

Ortschaftsrat untersagt Solarparks bei Binde, lässt aber Möglichkeiten für Ritzleben zu

Keine Freiflächen-Photovoltaik in der Gemarkung Binde, dafür Möglichkeiten mit engen Grenzen in Ritzleben – mit dieser Entscheidung des Binder Ortschaftsrates am Mittwochabend im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus hatten wohl die Wenigsten im Vorfeld gerechnet. Aber nach einer lebhaften Diskussion mit Einwohnern und mehreren zur Abstimmung gestellten Varianten stand die Entscheidung.
Ortschaftsrat untersagt Solarparks bei Binde, lässt aber Möglichkeiten für Ritzleben zu
28 Hochzeiten im Jahr 2022 in Arendsee

28 Hochzeiten im Jahr 2022 in Arendsee

Wo sonst in Sitzungen manchmal über ziemlich dröge Dinge gesprochen wird, ist gleich nebenan das romantische Zentrum von Arendsee. Sitzungszimmer auf der einen Seite, Standesamt daneben – beides zusammen im Rathaus.
28 Hochzeiten im Jahr 2022 in Arendsee
Zwei Arendseer Bauprojekte investieren in die Ferieninfrastruktur

Zwei Arendseer Bauprojekte investieren in die Ferieninfrastruktur

Der Silvestersekt war erst ein paar Tage verdaut, da wurden in Arendsee Fotos hin- und hergeschickt. Und zwar von Anzeigen im Internet, die für neue Ferienhäuser werben. „Unser Bullerbü am Arendsee, mit zwölf Ferienhäusern, liegt versteckt inmitten von hochgewachsenen Nadelbäumen und farbenfrohen Wäldern“, heißt es da bei Objektpreisen von 189 000 bis 227 000 Euro. Knapp 2000-mal wurden die Seiten bislang aufgerufen.
Zwei Arendseer Bauprojekte investieren in die Ferieninfrastruktur
Renate Spörl schildert den erneuten Taubenvorfall in Zühlen aus ihrer Sicht

Renate Spörl schildert den erneuten Taubenvorfall in Zühlen aus ihrer Sicht

Seit mehreren Tagen weine sie und sei kurz vor dem Durchdrehen: „Ich sehe die Schmerzen dieses Tieres“, sagte Renate Spörl am Freitag zur AZ.
Renate Spörl schildert den erneuten Taubenvorfall in Zühlen aus ihrer Sicht
Taubenvorfall in Zühlen erregt Aufmerksamkeit

Taubenvorfall in Zühlen erregt Aufmerksamkeit

Der Vorfall mit der gequälten und in der Folge eingeschläferten Taube im Arendseer Ortsteil Zühlen (wir berichteten) hat überregionale Wellen geschlagen. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland ist nun darauf aufmerksam geworden und hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro auf Hinweise ausgesetzt, die „zur rechtskräftigen Verurteilung der tatverantwortlichen Person oder Personen führen“, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.
Taubenvorfall in Zühlen erregt Aufmerksamkeit
Einwohnerbilanz von Arendsee: Plus mit kleinem Haken

Einwohnerbilanz von Arendsee: Plus mit kleinem Haken

Sie gehört zu den spannendsten Fragen zu Beginn eines jeden Jahres: Wie hat sich die Einheitsgemeinde Arendsee bevölkerungstechnisch entwickelt? Konnte sie von Rückkehrern und Neuentdeckern profitieren, oder machten die Menschen das, was sie immer tun, wenn es ihnen nicht gefällt – Abstimmung mit den Füßen?
Einwohnerbilanz von Arendsee: Plus mit kleinem Haken
Märchenpark-Kalkulation sieht höhere Eintrittspreise vor

Märchenpark-Kalkulation sieht höhere Eintrittspreise vor

Wie schön wäre doch die Kalkulation, wenn täglich so viele Menschenmassen in den Salzwedeler Märchenpark strömen würden wie am Wochenende des letztjährigen Weihnachtsfestes? Die Anlage an der Warthe war proppenvoll, und entsprechend dürfte auch der Umsatz ausgesehen haben.
Märchenpark-Kalkulation sieht höhere Eintrittspreise vor
Land-Fraktion drückt beim Energiesparen aufs Tempo – und verbucht Teilerfolg

Land-Fraktion drückt beim Energiesparen aufs Tempo – und verbucht Teilerfolg

Mit Anträgen hatte es die Stadtratsfraktion Arendsee-Land / Freie Liste im abgelaufenen Jahr nicht leicht. Doch sie versuchte es trotzdem weiter und konnte in Sachen Energiesparen zuletzt zumindest einen Teilerfolg verbuchen.
Land-Fraktion drückt beim Energiesparen aufs Tempo – und verbucht Teilerfolg
Arendsee: Überblick über Stand des Photovoltaikkonzepts

Arendsee: Überblick über Stand des Photovoltaikkonzepts

Nach den Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten läuft in der Einheitsgemeinde Arendsee der Alltag wieder an. Dazu gehört auch, dass bekannte Aufgaben aus dem Jahr 2022 wie das Erstellen eines Freiflächen-Photovoltaikkonzepts auf die Tagesordnung zurückkehren.
Arendsee: Überblick über Stand des Photovoltaikkonzepts
Material liegt am Kastanienweg in Arendsee bereit

Material liegt am Kastanienweg in Arendsee bereit

Drei Straßen stehen in Arendsee auf der Sanierungsliste – Kastanienweg, Dessauer Worth und Osterburger Straße. Dort standen sie auch schon im vergangenen Jahr, doch 2022 war offensichtlich zu schnell vorbei. Planungs- und Genehmigungsgerangel verhinderten eine schnelle Sanierung, falls sie je realistisch war.
Material liegt am Kastanienweg in Arendsee bereit
Dieses Jahr wird ein neues Arendseer Stadtoberhaupt gewählt – ein Ausblick auf den Herbst

Dieses Jahr wird ein neues Arendseer Stadtoberhaupt gewählt – ein Ausblick auf den Herbst

„Selbstverständlich!“ – Arendsees Bürgermeister Norman Klebe ließ die AZ nicht einmal die Frage nach einer erneuten Kandidatur für das Stadtchef-Amt vollständig aussprechen, da gab es schon die Antwort. „Ich habe noch etwas zu erledigen“, schob Klebe bei einer Presserunde noch vor Weihnachten hinterher.
Dieses Jahr wird ein neues Arendseer Stadtoberhaupt gewählt – ein Ausblick auf den Herbst
Arendsees Bürgermeister Norman Klebe zieht seine Jahresbilanz und blickt voraus

Arendsees Bürgermeister Norman Klebe zieht seine Jahresbilanz und blickt voraus

Bürgermeister Norman Klebe blickt auf das bald endende Jahr 2022 zurück und auf das, was auf die Einheitsgemeinde Arendsee in den nächsten zwölf Monaten zukommt.
Arendsees Bürgermeister Norman Klebe zieht seine Jahresbilanz und blickt voraus
Seeparzellen Arendsee: Arbeit an den Voraussetzungen für den Bebauungsplan geht weiter

Seeparzellen Arendsee: Arbeit an den Voraussetzungen für den Bebauungsplan geht weiter

Manche Einwohnerversammlungen stoßen auf wenig Interesse, die der Pächter und Eigentümer der Seeparzellen zwischen Kaskade und Bleiche in Arendsee gehörte nicht in diese Kategorie. Sogar auf den Tischen des Kindercafés im Integrationsdorf saßen die Leute.
Seeparzellen Arendsee: Arbeit an den Voraussetzungen für den Bebauungsplan geht weiter
Weihnachtsgottesdienste sind oft eine Sache der Einwohner

Weihnachtsgottesdienste sind oft eine Sache der Einwohner

Die Termine für die diesjährigen Aufführungen der Heiligabend-Weihnachtsgeschichten sind flott abgetippt und in einen Artikel gebracht. Aber Moment mal! Warum ist nicht hinter jedem Termin der Name eines Pfarrers zu finden?
Weihnachtsgottesdienste sind oft eine Sache der Einwohner
Arendsee: Glätte auf den Wegen wirft alte Fragen neu auf

Arendsee: Glätte auf den Wegen wirft alte Fragen neu auf

Es ist bemerkenswert: Obwohl jeder weiß, was Kälte und Glätte bedeuten, bricht doch immer wieder ein mittelgroßes Chaos aus, wenn es so weit ist. Das war am Montag in der Altmark, und damit auch in Arendsee und Ortsteilen, nicht anders.
Arendsee: Glätte auf den Wegen wirft alte Fragen neu auf
Photovoltaik-Runde in Fleetmark

Photovoltaik-Runde in Fleetmark

Noch keine Entscheidung, aber ein etwas klareres Bild gibt es nach der Fleetmarker Einwohnerversammlung bezüglich Freiflächen-Photovoltaik.
Photovoltaik-Runde in Fleetmark
Salzwedeler Jungstörche mit Sendern haben unterschiedliche Schicksale erlebt

Salzwedeler Jungstörche mit Sendern haben unterschiedliche Schicksale erlebt

Im Salzwedeler Raum sind es in diesem Jahr sieben Jungstörche, deren Reiseverhalten in den Süden mittels Sender beobachtet wird – drei aus Mahlsdorf, zwei aus Henningen und zwei aus Siedenlangenbeck. Die Menschen wollen herausfinden, warum sich die Jungtiere für den westlichen Weg über Spanien oder den östlichen über die Türkei entscheiden (Ost- oder Westzieher). Von den sieben Jungstörchen zog es zwei nach Westen, fünf nahmen die Ostroute. Die Geschwister aus Henningen und Siedenlangenbeck teilten sich jeweils auf; die Mahlsdorfer wählten die Strecke über den Osten.
Salzwedeler Jungstörche mit Sendern haben unterschiedliche Schicksale erlebt
Nach Heizungsdefekt im Mechauer „Kleinen Fuchs“ Forderung nach besserer Koordinierung

Nach Heizungsdefekt im Mechauer „Kleinen Fuchs“ Forderung nach besserer Koordinierung

Ein Heizungsdefekt in der Mechauer Kindertagesstätte „Kleiner Fuchs“ hat zu scharfen Worten während der jüngsten Arendseer Stadtratssitzung geführt.
Nach Heizungsdefekt im Mechauer „Kleinen Fuchs“ Forderung nach besserer Koordinierung
Mehrheit will einen Ortsrat Arendsee

Mehrheit will einen Ortsrat Arendsee

Es war neben dem Jahresrückblick von Bürgermeister Norman Klebe der umfangreichste Tagesordnungspunkt der Stadtratssitzung im Saal der Zießauer Gaststätte „Zur Wildgans“: die Entscheidung darüber, ob die bislang ratlosen Orte Arendsee, Genzien und Gestien eine eigene politische Vertretung – einen Ortschaftsrat mit samt eigenem Ortsbürgermeister – bekommen sollen.
Mehrheit will einen Ortsrat Arendsee
Ex-Stadtchefin haut auf Tisch: Landesbaubehörde soll „in die Hufe kommen“

Ex-Stadtchefin haut auf Tisch: Landesbaubehörde soll „in die Hufe kommen“

Selbst zur eigentlich so besinnlichen Weihnachtszeit liegen mancherorts die Nerven blank. Salzwedels Alt-Bürgermeisterin Sabine Danicke haute jedenfalls in ihrer Funktion als Mitglied des Kreistags zu Beginn der Woche kräftig auf den Tisch. Es nerve, dass „dieses Stückchen Kreisel“ nicht fertig werde, meinte sie. Die verantwortliche Landesstraßenbaubehörde (LSBB) in Stendal solle „in die Hufe kommen“. So könne es nicht weitergehen, nicht bei den Kraftstoffpreisen und den Umwegen.
Ex-Stadtchefin haut auf Tisch: Landesbaubehörde soll „in die Hufe kommen“
Umzug der Fleetmarker Bibliothek in das Grundschulgebäude hat begonnen

Umzug der Fleetmarker Bibliothek in das Grundschulgebäude hat begonnen

Der Umzug der Bibliothek Fleetmark vom alten Standort an der Kallehner Straße in den neuen Raum in der örtlichen Grundschule hat begonnen. Noch sind die meisten Regale in ehemaligen Klassenraum im linken, unteren Bereich der Schule leer; der Bestand umfasst mehrere tausend Medien, zumeist Bücher. Einiges muss noch hergeschafft werden.
Umzug der Fleetmarker Bibliothek in das Grundschulgebäude hat begonnen
Landhof Neulingen will noch hunderte Altmark-Kisten verschicken

Landhof Neulingen will noch hunderte Altmark-Kisten verschicken

Als die AZ vor wenigen Tagen in der Kalbenser Touristinfo eine Altmark-Kiste ergattern wollte, gab es eine Absage. Derzeit vergriffen, hieß es dort. Anders in der Touristinfo Arendsee: Dort waren am frühen Dienstagnachmittag zunächst noch drei Stück verfügbar. Keine halbe Stunde später der klärende Rückruf – alles weg.
Landhof Neulingen will noch hunderte Altmark-Kisten verschicken
Neulingen-Gestien und Schrampe-Kaulitz: Fragen zur Wege-Finanzierung bleiben

Neulingen-Gestien und Schrampe-Kaulitz: Fragen zur Wege-Finanzierung bleiben

Zwischendurch schien es, als ob der zeitweise intensiv diskutierte Ausbau von ländlichen Wegen – mit dem Radtourismus im Hinterkopf – in der Region Arendsee wieder eingeschlafen war. Kurz vor Jahresende ist dann doch noch einmal Fahrt in die Sache gekommen.
Neulingen-Gestien und Schrampe-Kaulitz: Fragen zur Wege-Finanzierung bleiben
Arendsees Bauausschuss vergibt Auftrag für Abriss der Seetribünenaufbauten

Arendsees Bauausschuss vergibt Auftrag für Abriss der Seetribünenaufbauten

Der Umbau der Seetribüne im Arendseer Strandbad hat am Dienstagabend im nicht öffentlichen Teil des städtischen Bauausschusses einen weiteren Anstoß erhalten. Ganz konkret ist der Abriss der Aufbauten vergeben worden. Dies soll innerhalb weniger Tage im Januar geschehen, erfuhr die AZ aus der Verwaltung. Weil das finanzielle Auftragsvolumen 50 000 Euro nicht übersteigt, ist kein Votum des Stadtrates nötig.
Arendsees Bauausschuss vergibt Auftrag für Abriss der Seetribünenaufbauten