Detlef Güssefeld

Detlef Güssefeld

Zuletzt verfasste Artikel:

AZ-Reporter begleitete drei Altmärker zum Polenmarkt

AZ-Reporter begleitete drei Altmärker zum Polenmarkt

Es gibt sie noch, die Deutschen, die gern auf die Polenmärkte fahren, um das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Die AZ begleitete jüngst die drei Altmärker Erwin, Astrid und Kerstin, die sich am frühen Morgen zu einer Tagesreise ins benachbarte Polen aufmachten.
AZ-Reporter begleitete drei Altmärker zum Polenmarkt
Der Arendsee ist auch Zeuge der Eiszeit

Der Arendsee ist auch Zeuge der Eiszeit

Dass es vor exakt 1200 Jahren den ersten Seeeinbruch gegeben haben soll, ist natürlich nicht genau zu belegen. Annähernd dürfte das aber stimmen, folgt man den Darstellungen des Wissenschaftlers Dr. Sven Thomas. Er hatte jüngst zum gefundenen Prahm (altes Holzboot) referiert (Az berichtete) und sich in diesem Rahmen zu den Gegebenheiten auf dem Seegrund geäußert.
Der Arendsee ist auch Zeuge der Eiszeit
Hinter den Kulissen brodelt es: Förderantrag auf Löschwasserbrunnen nicht komplett

Hinter den Kulissen brodelt es: Förderantrag auf Löschwasserbrunnen nicht komplett

Die Stadt hat die Chance auf Fördermittel für Löschwasser-Entnahmestellen verpasst – weil nachgeforderte Unterlagen für den entsprechenden Antrag nicht eingereicht wurden. Möglicherweise wurde dieser Fauxpas sogar mit Unwahrheiten vertuscht, denn auf Nachfragen dazu hieß es seitens der Verwaltung, dass die Fördermittel ausgeschöpft seien beziehungsweise dass das Antragsverfahren noch laufe.
Hinter den Kulissen brodelt es: Förderantrag auf Löschwasserbrunnen nicht komplett
374 von 2300 stimmten ab: Jens Reichardt kritisiert die Verwaltung

374 von 2300 stimmten ab: Jens Reichardt kritisiert die Verwaltung

Die Bürgerbefragung dazu, ob es für Arendsee, Genzien und Gestien einen eigenen Ortschaftsrat geben soll, sei „vergeigt“ worden und „purer Unsinn“, erklärte Stadtrat Jens Reichardt (Arendsee-Land/Freie Liste) während der Stadtratssitzung am Montagabend in Leppin, nachdem Bürgermeister Norman Klebe die Ergebnisse der Befragung vorgestellt hatte. Dass eine Verwaltung nicht in der Lage sei, eine einfache Bürgerbefragung auf den Weg zu bringen, sei „sinnbildlich für die Situation“, machte Reichardt seinem Ärger Luft.
374 von 2300 stimmten ab: Jens Reichardt kritisiert die Verwaltung
Passiert ist nichts

Passiert ist nichts

Die Protokolle der Fleetmarker Ratssitzungen sind zu lang. Das hört Ortsbürgermeister Jörg Kratz des Öfteren aus Arendsee. Das Problem lasse sich bereinigen, wenn Dinge auch schneller abgearbeitet werden, hieß es daraufhin aus dem Arendseer Ortsteil. Am Mittwochabend war in Fleetmark wieder Ortschaftsratssitzung. Jörg Kratz und Björn Hartmann waren allein und damit nicht beschlussfähig. Das ändert jedoch an den Problemen nichts, die bleiben.
Passiert ist nichts
Bootsanleger in Arendsee: Seebrücke ist wieder komplett

Bootsanleger in Arendsee: Seebrücke ist wieder komplett

Bei der Frage, wieviel Wasser im See fehlt, scheiden sich die Geister. Eigentlich ist es auch egal, denn dass Wasser fehlt, sehr viel Wasser, das ist seit Jahren Tatsache. Berechnungen werden angestellt: Die Hitze dieser Tage könnte zwölf Liter pro Quadratmeter Wasseroberfläche verdunsten lassen, macht sich ein Arendseer Sorgen.
Bootsanleger in Arendsee: Seebrücke ist wieder komplett
Eine Institution bleibt erhalten

Eine Institution bleibt erhalten

Die Angst ging um in Arendsee. Es gebe Veränderungen in der Kurapotheke, hieß es. Manche vermuteten gar, dass die Einrichtung, die einzige ihrer Art in der Einheitsgemeinde, schließen wird. Doch diese Angst konnte Apothekerin Katrin Hansen den Menschen nun nehmen. Im Gespräch mit der AZ kündigte sie einen Inhaberwechsel an. „Aus persönlichen Gründen werde ich die Apotheke an den neuen Inhaber Dr. Andreas Gesell übergeben“, so die Apothekerin, die seit 25 Jahren in Arendsee wirkt und wirklich allen Menschen irgendwie bekannt sein dürfte.
Eine Institution bleibt erhalten
Geothermieprojekt in Arendsee – Die verschlafene Chance

Geothermieprojekt in Arendsee – Die verschlafene Chance

Schon zu DDR-Zeiten war bekannt, dass im Boden unter Arendsee und Kläden Thermalwasser schlummert. Als 1999 werbewirksam das Wasser an die Oberfläche geholt wurde und Mädchen aus Arendsee sogar darin badeten, war eine Euphorie entstanden. Das, so hieß es damals, sei der Beginn einer neuen Ära.
Geothermieprojekt in Arendsee – Die verschlafene Chance
Mit der Sonne um die Wette gestrahlt

Mit der Sonne um die Wette gestrahlt

Wo liegt eigentlich die Blaukuhle? Das wollte die AZ wissen. Doch die Gäste des Festes am Ufer des Angelgewässers wussten es auch nicht so genau. Fleetmark oder Ortwinkel? Aber das war ja alles ganz egal, denn nach zwei Jahren konnten die Angelsportler um ihren Chef Danny Ahlfeld endlich wieder zu ihrem Fest einladen.
Mit der Sonne um die Wette gestrahlt
Am Ziel wartete eine kalte Dusche

Am Ziel wartete eine kalte Dusche

Es war für die fünf Feuerwehrleute, die am Sonnabend in Arendsee ankamen, ein unvergesslicher Empfang. Die Männer erreichten im Rahmen der Feuerwehr-Grenztour 2022 die Seestadt. Als Truppe waren sie in Groß Grabenstedt (Salzwedel) in den Staffellauf eingestiegen und hatten das Integrationsdorf Arendsee als Ziel fest im Blick.
Am Ziel wartete eine kalte Dusche
Arendsee: Feuerwehr löscht Kellerbrand

Arendsee: Feuerwehr löscht Kellerbrand

Die Feuerwehr Arendsee musste gestern gegen 14 Uhr zu einem Kellerbrand in einem leerstehenden Wohnblock an der Schulstraße ausrücken.
Arendsee: Feuerwehr löscht Kellerbrand