Lisa Maria Krause

Lisa Maria Krause

Lisa Maria Krause schreibt für die Lokalredaktion Stendal.


Sie beschäftigt sich in ihrer Freizeit gern mit Geschichte.

Zuletzt verfasste Artikel:

Steinfelder Bauernmarkt soll alt Bewährtes und Neues vereinen

Steinfelder Bauernmarkt soll alt Bewährtes und Neues vereinen

Altbewährtes und neu Gelerntes: Aus dieser Mischung soll der Steinfelder Bauernmarkt am 24. September entstehen.
Steinfelder Bauernmarkt soll alt Bewährtes und Neues vereinen
Erstes Bismarker Oktoberfest geplant

Erstes Bismarker Oktoberfest geplant

Was lange kocht, wird endlich gut. Davon ist auch Antje Mandelkow überzeugt. Aus einer Idee, die vor drei Jahren auf dem Steinfelder Bauernmarkt entstand, soll nun das erste Bismarker Wiesn werden.
Erstes Bismarker Oktoberfest geplant
Vereinsregister: Bisher nur ein Altmark-Leader-Verein eingetragen

Vereinsregister: Bisher nur ein Altmark-Leader-Verein eingetragen

Damit ein Verein auch wirklich Bestand hat, muss er vom Zentralen Registergericht in das Vereinsregister aufgenommen werden. Für die beiden konkurrierenden Leader-Vereine „Mittlere Altmark“ und „Altmark Mitte“ hängt weitaus mehr davon ab.
Vereinsregister: Bisher nur ein Altmark-Leader-Verein eingetragen
Klädener Unternehmerin: Nur kleiner Ausgleich für Energiepreise im Mittelstand möglich

Klädener Unternehmerin: Nur kleiner Ausgleich für Energiepreise im Mittelstand möglich

„Die Energiepreise machen mich einfach nur wütend“, beschwert sich Antje Mandelkow gegenüber der AZ. Die Geschäftsführerin von Kelles Suppenmanufaktur in Kläden schätzt die Kostensteigerung vorsichtig auf über 40 Prozent.
Klädener Unternehmerin: Nur kleiner Ausgleich für Energiepreise im Mittelstand möglich
„Kulinarischer Stern“ für Klädener Suppenmanufaktur

„Kulinarischer Stern“ für Klädener Suppenmanufaktur

Antje Mandelkow beteiligt sich mit ihrer Suppenmanufaktur aus Kläden immer wieder an Veranstaltungen in der Einheitsgemeinde. Nun kann sie das Datum für das Bismarker Oktoberfest ankündigen, wie sie der AZ verrät: Es soll am 6. November stattfinden.
„Kulinarischer Stern“ für Klädener Suppenmanufaktur
Uelzena steigt aus Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ aus

Uelzena steigt aus Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ aus

Die Uelzena Gruppe will aus dem Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ (VLOG) aussteigen. Das teilte Hauptgeschäftsführer Jörn Dwehus bei der Generalversammlung in Bismark mit.
Uelzena steigt aus Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ aus
Stendaler SWG baut Plattenbauten zu Reihenhäusern um

Stendaler SWG baut Plattenbauten zu Reihenhäusern um

Die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft (SWG) arbeitet weiter daran, ihre Immobilien und die Umgebung angenehmer zu gestalten. Mit der AZ sprach Geschäftsführer Daniel Jircik über Pläne zu großen Umbaumaßnahmen an der Albert-Einstein-Straße und andere Projekte.
Stendaler SWG baut Plattenbauten zu Reihenhäusern um
Uhr für neue Leader-Strategie tickt

Uhr für neue Leader-Strategie tickt

Ein wichtiger Schritt ist geschafft und der neue Leader-Verein „Mittlere Altmark“ ist gegründet. Aber wie geht es nun weiter?
Uhr für neue Leader-Strategie tickt
Uelzena will Altmark-Käse regional vermarkten

Uelzena will Altmark-Käse regional vermarkten

Die Uelzena Gruppe erholt sich von der Pandemie. Das scheint das Resümee der Entwicklungsbilanz 2021/22 zu sein. Es gibt Umsatzsprünge in fast allen Bereichen, berichtete Hauptgeschäftsführer Jörn Dwehus bei der Generalversammlung, die an der Altmark-Käserei in Bismark abgehalten wurde.
Uelzena will Altmark-Käse regional vermarkten
Bismark: Uelzena plant Ausbau „am offenen Herzen“

Bismark: Uelzena plant Ausbau „am offenen Herzen“

Zur Feier des 30-jährigen Bestehens des Betriebsstandorts in Bismark veranstaltete die Uelzena Gruppe ihre Generalversammlung in diesem Jahr dort. Dabei gab es auch weitere Informationen zur geplanten Erweiterung der Altmark-Käserei in Bismark.
Bismark: Uelzena plant Ausbau „am offenen Herzen“
Jarchauer dürfen Dorfgemeinschaftshaus weiter sanieren

Jarchauer dürfen Dorfgemeinschaftshaus weiter sanieren

Der Haushalt 2022 der Stadt Stendal ist noch immer nicht bestätigt, die Einheitsgemeinde kann mit dem geplanten Geld nicht arbeiten. Immerhin gibt es eine gute Nachricht für die Jarchauer: Nach Entschluss der Stadträte soll der Sperrvermerk auf den Geldern für die Sanierungsarbeiten des Dorfgemeinschaftshauses aufgehoben werden.
Jarchauer dürfen Dorfgemeinschaftshaus weiter sanieren
SWG-Chef: Einfach nur bauen reicht nicht, um Berliner anzulocken

SWG-Chef: Einfach nur bauen reicht nicht, um Berliner anzulocken

„Wir können 5000 Wohnungen bauen, aber dann stehen 5000 Wohnungen leer“, erklärt Daniel Jircik, Geschäftsführer der Stendaler Wohnungsbaugesellschaft (SWG). Die Lösung für den von der Ampel-Koalition vorgesehenen sozialen Wohnungsbau sieht er nicht einfach nur im Bau von Wohnungen in Stendal, wie es Michél Eggert, der Bezirksvorsitzende der IG Bau Altmark-Börde-Harz, vorgeschlagen hatte.
SWG-Chef: Einfach nur bauen reicht nicht, um Berliner anzulocken
Tangerhütte: Lebenshilfe und Polizei gehen gegen Zerstörer von Scheiben vor

Tangerhütte: Lebenshilfe und Polizei gehen gegen Zerstörer von Scheiben vor

Immer wieder werden Scheiben an der Tangerhütter Lebenshilfe-Werkstatt zur Straße hin zerstört. Laut Geschäftsführer Martin Schreiber kommt das seit etwa vier Wochen wiederholt vor.
Tangerhütte: Lebenshilfe und Polizei gehen gegen Zerstörer von Scheiben vor
Güterzug löst Flächenbrand zwischen Düsedau und Osterburg aus

Güterzug löst Flächenbrand zwischen Düsedau und Osterburg aus

Aufgrund eines Flächenbrands kam es am Freitagabend zu einem Großeinsatz von fünf Feuerwehren zwischen Düsedau und Osterburg sowie in Richtung Goldbeck.
Güterzug löst Flächenbrand zwischen Düsedau und Osterburg aus
Kooperationen des Heimatvereins Bismark/Kläden laufen unterschiedlich gut

Kooperationen des Heimatvereins Bismark/Kläden laufen unterschiedlich gut

Der Natur- und Heimatverein Bismark/Kläden ist für seine Kooperationen mit Vereinen und sozialen Einrichtungen bekannt. Viele dieser Kooperationen laufen nun wieder bei gutem Wetter und entspannter Corona-Lage an, während andere vorerst pausieren.
Kooperationen des Heimatvereins Bismark/Kläden laufen unterschiedlich gut
Schwerbehinderter erhebt Mobbing-Vorwürfe in Tangerhütte

Schwerbehinderter erhebt Mobbing-Vorwürfe in Tangerhütte

Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein Schwerbehinderter, wohnhaft in Tangerhütte, berichtet der AZ davon, dass er von Jugendlichen auf der Straße gemobbt werde. Das passiere sowohl in Tangerhütte als auch in Stendal.
Schwerbehinderter erhebt Mobbing-Vorwürfe in Tangerhütte
Stadt Bismark: 54 Vandalismus-Fälle von 2019 bis heute

Stadt Bismark: 54 Vandalismus-Fälle von 2019 bis heute

Immer wieder kommt es zu Zerstörungen und Graffiti in Bismark. Zunehmend unzufrieden sind die Anwohner und die Verwaltung. Über die vergangenen drei Jahre kamen 48 bekannte Fälle von Vandalismus in der Kernstadt der Einheitsgemeinde zusammen, wie Dirk Marscheider, Hauptkommissar des Polizeireviers Stendal, auf AZ-Anfrage mitteilt.
Stadt Bismark: 54 Vandalismus-Fälle von 2019 bis heute
Heimatverein Bismark/Kläden kündigt Termine an

Heimatverein Bismark/Kläden kündigt Termine an

Der Termin für den nächsten Familientag steht nun fest, verkündet Roswitha Schmalenberg, Vorsitzende des Natur- und Heimatvereins Bismark/Kläden, freudig der AZ. Er soll am 3. Juli am Infozentrum und Naturlehrweg in Hohenwulsch stattfinden.
Heimatverein Bismark/Kläden kündigt Termine an
Bismark: Zahlreiche Solar-Anträge überschreiten Leitfaden-Grenzen

Bismark: Zahlreiche Solar-Anträge überschreiten Leitfaden-Grenzen

Fünf Prozent der Fläche: Mehr soll pro Gemarkung in der Einheitsgemeinde Bismark nicht mit Fotovoltaik belegt werden. Diese und weitere Kriterien, die die Stadträte in ihren Leitgedanken festgelegt hatten, werden von Solar-Anträgen immer wieder überschritten.
Bismark: Zahlreiche Solar-Anträge überschreiten Leitfaden-Grenzen
Bismark: Kinderfest am Kolk erhält zweite Auflage

Bismark: Kinderfest am Kolk erhält zweite Auflage

Das Kinderfest zum Saisonstart auf dem Gelände des Bismarker Badegewässers Kolk geht in die zweite Runde. Davon ist zumindest Ortsbürgermeisterin Ruth Rothe (Linke) überzeugt.
Bismark: Kinderfest am Kolk erhält zweite Auflage
Linkskurven bei Unfällen auf L-15-Abschnitt im Fokus

Linkskurven bei Unfällen auf L-15-Abschnitt im Fokus

Einige Beteiligte sind der Meinung, dass die kurvenreiche Strecke der L 15 zwischen dem Meßdorfer Bahnhof und Büste vor allem von Menschen befahren wird, die sich dort auskennen. Ob das den Tatsachen entspricht, kann nicht mit Sicherheit bestimmt werden. Fakt ist jedoch, dass bei fast 50 Prozent der Unfälle der vergangenen drei Jahre Fahrzeuge auf der Strecke aufgrund von Unachtsamkeit von der Fahrbahn abkamen.
Linkskurven bei Unfällen auf L-15-Abschnitt im Fokus
Bismarker Ortsbürgermeisterin setzt sich für Kastrationspflicht ein

Bismarker Ortsbürgermeisterin setzt sich für Kastrationspflicht ein

Noch hat Bismark kein Katzenproblem, findet Ortsbürgermeisterin Ruth Rothe (Linke). Dennoch will sie in der nächsten Sitzung des Ortschaftsrates ansprechen, dass sie gerne eine Kastrationspflicht für das Zentrum der Einheitsgemeinde erreichen würde.
Bismarker Ortsbürgermeisterin setzt sich für Kastrationspflicht ein