Christian Reuter

Christian Reuter

Zuletzt verfasste Artikel:

Besucher lernen im Museum Diesdorf Alltag vor 100 Jahren kennen

Besucher lernen im Museum Diesdorf Alltag vor 100 Jahren kennen

Wie mühselig der Alltag vor 100 Jahren aussah, erlebten die Besucher am Donnerstag, 28. Juli, beim Entdeckertag im Diesdorfer Freilichtmuseum. Besonders für Kinder war diese Zeitreise in die Vergangenheit spannend und lehrreich. So lernten sie zum Beispiel den Weg vom Korn zum Brot kennen und erfuhren, wie aufwendig das Waschen mit Zuber, Waschbrett und Wäschemangel damals war. 
Besucher lernen im Museum Diesdorf Alltag vor 100 Jahren kennen
Zweiwöchiges Lerncamp im Diesdorfer Jugendklub vom Bund gefördert

Zweiwöchiges Lerncamp im Diesdorfer Jugendklub vom Bund gefördert

Ein zweiwöchiges Lerncamp ging am Freitag, 29. Juli, im Diesdorfer Jugendklub zu Ende. Teilnehmer waren 28 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse der Dährer Sekundarschule. Das Projekt wurde vom Bund über das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ gefördert.
Zweiwöchiges Lerncamp im Diesdorfer Jugendklub vom Bund gefördert
Blitzeinschlag in Diesdorf führt zu Schäden an mehreren Gebäuden

Blitzeinschlag in Diesdorf führt zu Schäden an mehreren Gebäuden

Erheblichen Schaden an mehreren Gebäuden hat ein Blitzeinschlag am Montagabend, 25. Juli, in Diesdorf angerichtet. Davon betroffen waren der Jugendklub, das Erlebnisbad, das Freilichtmuseum und ein Wohnhaus. Glück im Unglück: Menschen wurden durch den Blitzeinschlag nicht verletzt.
Blitzeinschlag in Diesdorf führt zu Schäden an mehreren Gebäuden
Ratsbeschluss soll Weg zum Abriss der Westernstadt am Ahlumer See ebnen

Ratsbeschluss soll Weg zum Abriss der Westernstadt am Ahlumer See ebnen

Die Tage der Westernstadt am Ahlumer See scheinen gezählt zu sein, der Abriss der aus Sicht der Gemeinde Rohrberg illegal errichteten Gebäude rückt näher.
Ratsbeschluss soll Weg zum Abriss der Westernstadt am Ahlumer See ebnen
VG-Rat prüft Bürgerbegehren zur Kita Mehmke und zur Westernstadt Ahlum

VG-Rat prüft Bürgerbegehren zur Kita Mehmke und zur Westernstadt Ahlum

Gleich mit zwei Bürgerbegehren muss sich derzeit der Rat der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf befassen. Zum einen geht es um den Erhalt der Kita Mehmke, deren Schließung zum 31. Juli 2022 vom VG-Rat bereits am 11. Mai beschlossen worden war. Und das andere Bürgerbegehren richtet sich gegen den Beschluss zur Handlungsermächtigung der VG für den Bürgermeister der Gemeinde Rohrberg, um die Westernstadt am Ahlumer See abreißen lassen zu können.
VG-Rat prüft Bürgerbegehren zur Kita Mehmke und zur Westernstadt Ahlum
Stadt Salzwedel will keine Blumenkästen vor Café

Stadt Salzwedel will keine Blumenkästen vor Café

In Salzwedel versuchen Geschäftsleute mit verschiedensten Ideen, die Stadt attraktiver für Bürger und Touristen zu machen. So wie Rosemarie Lehmann, Geschäftsführerin der Salzwedeler Baumkuchen GmbH. Sie betreibt das Café „Am Stadttor“ an der Neuperverstraße. Noch bis zum 18. Juli standen vor dem Café, direkt an der Straße, mehrere Blumenkästen sowie Tische und Stühle, die auf Anordnung der Stadt weggeräumt werden mussten.
Stadt Salzwedel will keine Blumenkästen vor Café
Wann fällt Höhenbegrenzung für Windräder im Salzwedeler Stadtgebiet?

Wann fällt Höhenbegrenzung für Windräder im Salzwedeler Stadtgebiet?

Der Salzwedeler Stadtrat hat das Aufstellen eines Gemeindekonzeptes für Photovoltaik-Freiflächenanlagen beschlossen. Der Antrag von Martin Schulz, Fraktionsvorsitzender der Grünen, das Konzept auf Windenergie zu erweitern, wurde dagegen abgelehnt.
Wann fällt Höhenbegrenzung für Windräder im Salzwedeler Stadtgebiet?
115-jähriges Bestehen der Feuerwehr Andorf gefeiert

115-jähriges Bestehen der Feuerwehr Andorf gefeiert

Das 115-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Andorf wurde am Sonnabend, 16. Juli, groß gefeiert. Andorfs Wehrleiter Volker Albrecht und Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel zeigten sich sehr zufrieden, dass zum Jubiläum alle Feuerwehren aus dem Stützpunktbereich A vertreten waren.
115-jähriges Bestehen der Feuerwehr Andorf gefeiert
Salzwedeler zieht es an die Ostsee

Salzwedeler zieht es an die Ostsee

Von Armon Böhm
Salzwedeler zieht es an die Ostsee
Salzwedeler THW-Mitglieder können Schwimmbäder kostenlos nutzen

Salzwedeler THW-Mitglieder können Schwimmbäder kostenlos nutzen

Die Mitglieder des Salzwedeler THW-Ortsverbandes dürfen die Schwimmbäder und die Schwimmhalle der Stadt Salzwedel kostenlos nutzen. Dies hat der Salzwedeler Stadtrat während seiner jüngsten Sitzung am Mittwochabend, 13. Juli, im Kulturhaus mehrheitlich beschlossen. Die kostenfreie Nutzung durch die Mitglieder des Technischen Hilfswerkes (THW) hatte Hanns-Michael Kochanowski, Mitglied der AFD-Fraktion, beantragt.
Salzwedeler THW-Mitglieder können Schwimmbäder kostenlos nutzen
Feuerwehr Salzwedel erhält neue Drehleiter

Feuerwehr Salzwedel erhält neue Drehleiter

Eine neue Drehleiter und ein gebrauchter Rüstwagen wurden am Dienstagabend, 12. Juli, an die Salzwedeler Feuerwehr übergeben. Die Bürgermeisterin Sabine Blümel überreichte die Schlüssel für die Fahrzeuge an Salzwedels Wehrleiter André Diessel und bezeichnete die neue Drehleiter als „einen Riesengewinn“ für die Feuerwehr und damit auch die Hansestadt Salzwedel.
Feuerwehr Salzwedel erhält neue Drehleiter
Kritische Stimmen zum Salzwedeler Hansefest im Marketingausschuss

Kritische Stimmen zum Salzwedeler Hansefest im Marketingausschuss

Für Aufregung sorgte der sachkundige Bürger Bernd Zahn während der Sitzung des Salzwedeler Ausschusses für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur am Montag, 11. Juli, mit einer kritischen Anmerkung zum Hansefest am vergangenen Wochenende. Er vermutet, dass dort von Händlern illegale Waren verkauft wurden. Dabei handele es sich um Merchandising-Produkte von Musikern, berichtete er.
Kritische Stimmen zum Salzwedeler Hansefest im Marketingausschuss
Neue Testverordnung mit ersten Auswirkungen in den Zentren in Salzwedel

Neue Testverordnung mit ersten Auswirkungen in den Zentren in Salzwedel

Eine neue Coronavirus-Testverordnung gilt seit dem 30. Juni (AZ berichtete). Viele Bürger müssen nun für einen Schnelltest im Testzentrum drei Euro bezahlen. Nur ganz bestimmte Personengruppen sind davon befreit. Die Altmark-Zeitung hat in den Salzwedeler Testzentren und im Altmark-Klinikum nachgefragt, ob sich die Änderungen durch die neue Verordnung bereits auf das Verhalten der Bürger ausgewirkt haben.
Neue Testverordnung mit ersten Auswirkungen in den Zentren in Salzwedel
Jungstörche in Siedenlangenbeck mit GPS-Sendern ausgestattet

Jungstörche in Siedenlangenbeck mit GPS-Sendern ausgestattet

Drei Jungstörche wurden am Dienstag, 5. Juli, in Siedenlangenbeck beringt und mit GPS-Sendern versehen. Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie wollen mit dem Projekt nähere Informationen zum Zugverhalten der Vögel erhalten. Die Schüler der 1. Klasse der Kuhfelder Grundschule verfolgten die Aktion neben dem Storchennest mit großem Interesse.
Jungstörche in Siedenlangenbeck mit GPS-Sendern ausgestattet
Glocke der Groß Gischauer Kirche aufwendig repariert

Glocke der Groß Gischauer Kirche aufwendig repariert

Sie ist rund 200 Kilogramm schwer, besteht aus Bronze und stammt wahrscheinlich aus dem 13. oder 14. Jahrhundert: Die Rede ist von der Glocke, die im Turm der Kirche in Groß Gischau hängt. Die Glocke wurde mit einem großen Aufwand repariert.
Glocke der Groß Gischauer Kirche aufwendig repariert
160 Teilnehmer bei den 1. Salzwedeler Skattagen

160 Teilnehmer bei den 1. Salzwedeler Skattagen

Reizen und Stechen war am Wochenende vom 1. bis 3. Juli in der Salzwedeler Bauernmarkthalle angesagt: Bei den 1. Salzwedeler Skattagen wurden gleich drei Turniere ausgetragen. Insgesamt nahmen 160 Spieler an der von Jost Fischer organisierten Veranstaltung teil.
160 Teilnehmer bei den 1. Salzwedeler Skattagen
Schon mehr als 140 Anmeldungen für die 1. Salzwedeler Skattage

Schon mehr als 140 Anmeldungen für die 1. Salzwedeler Skattage

Ab Freitagabend, 1. Juli, wird in Salzwedel gereizt und gestochen. Die 1. Salzwedeler Skattage dauern bis Sonntag, 3. Juli, in der Bauernmarkthalle am Reitstadion an. Bisher haben sich nach Aussage des Organisators Jost Fischer rund 140 Spieler für die drei Turniere angemeldet.
Schon mehr als 140 Anmeldungen für die 1. Salzwedeler Skattage
Unerlaubtes Parken wird seit Juni in Rohrberg geahndet

Unerlaubtes Parken wird seit Juni in Rohrberg geahndet

Heino Licht aus Rohrberg ist sauer. Stein des Anstoßes ist für ihn ein Knöllchen, das er am 17. Juni für unerlaubtes Parken an der Schulstraße bekommen hat. Dass er falsch geparkt hat, will der Inhaber einer Gerüstbaufirma auch gar nicht bestreiten. Aber Heino Licht stört sich vor allem daran, dass die Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf das Ahnden von Parkverstößen zuvor nicht angekündigt habe.
Unerlaubtes Parken wird seit Juni in Rohrberg geahndet
Dährer Rat ebnet mit Aufstellungsbeschluss Weg für Solarpark Schmölau

Dährer Rat ebnet mit Aufstellungsbeschluss Weg für Solarpark Schmölau

In Schmölau will die Buß Solar GmbH mit Sitz in Borken (Nordrhein-Westfalen) einen Solarpark errichten (AZ berichtete). Der Dährer Gemeinderat hat während seiner jüngsten Sitzung am Montagabend, 27. Juni, in Bonese mit dem Aufstellungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan den Weg für das Projekt geebnet.
Dährer Rat ebnet mit Aufstellungsbeschluss Weg für Solarpark Schmölau
Nun ist in Apenburg das Land am Zug

Nun ist in Apenburg das Land am Zug

Ob die Cheinitzer Straße in Apenburg in diesem Jahr endlich saniert wird, ist weiterhin ungewiss. Doch zumindest hat die Gemeinde Apenburg-Winterfeld alles in ihrer Macht Stehende dafür getan, damit das Vorhaben umgesetzt werden kann. Dazu fasste der Gemeinderat während der jüngsten Sitzung in Recklingen einen Durchführungsbeschluss.
Nun ist in Apenburg das Land am Zug
2024 könnte Ausbau von Wegen im Raum Apenburg beginnen

2024 könnte Ausbau von Wegen im Raum Apenburg beginnen

Insgesamt 17 Wege und vier Stauanlagen sollen im Zuge des Bodenordnungsverfahrens Apenburg Feldlage ausgebaut oder erneuert werden. Das kündigte Dr. Wilfried Schröder vom Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark (ALFF) während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates des Fleckens Apenburg-Winterfeld am Dienstag, 21. Juni, in Recklingen an. Der Ausbau könnte nach Aussage von Schröder 2024 oder 2025 beginnen und bis zu zehn Jahre dauern.
2024 könnte Ausbau von Wegen im Raum Apenburg beginnen
Feuerwehr Gerstedt wartet weiter auf neues Gerätehaus und Löschfahrzeug

Feuerwehr Gerstedt wartet weiter auf neues Gerätehaus und Löschfahrzeug

Eine sehr gute Einsatzbereitschaft konnte die Feuerwehr Gerstedt in den Jahren 2020 und 2021 verzeichnen. „Wir konnten zu jeder Tageszeit mit durchschnittlich neun Kameraden ausrücken“, sagte der Wehrleiter Christian Rodewohl bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag, 17. Juni, im Dorfgemeinschaftshaus in Klein Wieblitz.
Feuerwehr Gerstedt wartet weiter auf neues Gerätehaus und Löschfahrzeug
Feuerwehren hatten in Apenburg Schlimmeres verhindert

Feuerwehren hatten in Apenburg Schlimmeres verhindert

Einen Großbrand mit einer Schadenssumme von etwa 100.000 Euro hatte es am ersten Juniwochenende auf dem Gelände einer Plastik- und Recyclingfabrik in Apenburg gegeben (AZ berichtete). 28 Feuerwehren mit 283 Aktiven hatten durch ihren Einsatz Schlimmeres verhindert, nämlich ein Übergreifen der Flammen auf Wohnhäuser in unmittelbarer Nähe zur Fabrik. Der Brand wurde während der jüngsten Sitzung des Rates der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf ausgewertet.
Feuerwehren hatten in Apenburg Schlimmeres verhindert
Zweites Salzwedeler Vereinsfest ein voller Erfolg

Zweites Salzwedeler Vereinsfest ein voller Erfolg

Zahlreiche Besucher feierten am Wochenende vom 17. bis 19. Juni das 2. Salzwedeler Vereinsfest im Park des Friedens. Rund 65 Vereine und Gruppen waren bei der zweiten Auflage der Veranstaltung dabei, die bei der Premiere 2021 noch im Burggarten stattgefunden hatte.
Zweites Salzwedeler Vereinsfest ein voller Erfolg
Zwei Ponys sorgen für Abwechslung im Beetzendorfer Seniorenheim

Zwei Ponys sorgen für Abwechslung im Beetzendorfer Seniorenheim

„Da steht ein Pferd auf dem Flur“ heißt ein bekanntes Lied von Klaus & Klaus. Am Donnerstag, 16. Juni, stand tatsächlich ein Pferd auf dem Flur, und zwar im SCA-Seniorenheim in Beetzendorf. Und das Pferd, genauer gesagt ein Shetlandpony namens Mephisto vom Purnitzgrund, fuhr sogar Fahrstuhl, um in die oberste Etage der Einrichtung zu gelangen.
Zwei Ponys sorgen für Abwechslung im Beetzendorfer Seniorenheim
VG-Rat beschließt Bedarfsplanung für Feuerwehrfahrzeuge bis 2033

VG-Rat beschließt Bedarfsplanung für Feuerwehrfahrzeuge bis 2033

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf sollen bis 2033 neue Fahrzeuge erhalten (AZ berichtete). Der VG-Rat beschloss während seiner jüngsten Sitzung am Mittwoch, 15. Juni, die Fortschreibung der Bedarfsplanung gemäß der Brandschutz-Risikoanalyse.
VG-Rat beschließt Bedarfsplanung für Feuerwehrfahrzeuge bis 2033
Sirenen in der Verbandsgemeinde werden nach und nach modernisiert

Sirenen in der Verbandsgemeinde werden nach und nach modernisiert

Die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021 und der aktuelle Krieg in der Ukraine zeigen, welche große Bedeutung der Katastrophenschutz für die Menschen hat. Ein wichtiges Instrument zum Informieren der Bevölkerung bei Gefahren sind Sirenen. Die Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf lässt die vorhandenen Anlagen nach und nach durch moderne Sirenen ersetzen und nutzt dabei ein Förderprogramm des Bundes.
Sirenen in der Verbandsgemeinde werden nach und nach modernisiert
Landwirte informieren sich beim Feldtag in der Versuchsstation Beetzendorf

Landwirte informieren sich beim Feldtag in der Versuchsstation Beetzendorf

Sie heißen Complice, KWS Donovan, SU Fiete oder Debian. Entscheidende Kennziffern sind das Zulassungsjahr, die Pflanzenlänge und der Kornertrag. Die Rede ist von Weizensorten, die am Dienstag, 14. Juni, beim Feldtag in der Versuchsstation Beetzendorf in Wohlgemuth besichtigt werden konnten. Vor allem Landwirte und Pflanzenzüchter nutzten das Angebot, um sich über die aktuelle Entwicklung bei verschiedenen Kulturen zu informieren.
Landwirte informieren sich beim Feldtag in der Versuchsstation Beetzendorf
40.000 Euro sollen in neue Brandschutz-Risikoanalyse für die Verbandsgemeinde fließen

40.000 Euro sollen in neue Brandschutz-Risikoanalyse für die Verbandsgemeinde fließen

Für eine neue Brandschutz-Risikoanalyse für die Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf sollen 40.000 Euro in den Haushalt 2023 eingestellt werden. Eine entsprechende Empfehlung an den Verbandsgemeinderat hat der VG-Ordnungs- und Feuerschutzausschuss während seiner jüngsten Sitzung in Diesdorf verabschiedet.
40.000 Euro sollen in neue Brandschutz-Risikoanalyse für die Verbandsgemeinde fließen