Tangermünder Oldienacht heute Abend / Zwei Bühnen für Vehikel und Million Miles

Zwei Elb-Bands rocken Kulturhaus

+
Million Miles werden bei der ersten Oldienacht im neuen Kulturhaus auf der Bühne stehen und mit rockigen Hits der 60er und 70er begeistern.

Tangermünde. Der Elbpark existiert nicht mehr, deshalb sollen aber langgehegte Dinge nicht einfach verschwinden. Das jedenfalls ist die Überlegung der Betreiber des neuen Kulturhauses der Stadt an der Arneburger Straße.

Dort wird heute Abend die Oldiennacht stattfinden, eine Veranstaltung, die bereits im vergangenen Jahr zahlreiche Besucher anlockte und damals noch den Elbpark bei der Abschiedsparty ein letztes Mal zum Beben brachte. Burkhard Klipp und Ralf Korte wollen dieses Konzept in diesem Jahr weiterführen, schließlich sei es bei den Besuchern auch sehr gut angekommen. Eine Tradition für das erste Dezemberwochenende soll daraus entstehen. Ein weiteres musikalisches Highlight für die Kaiserstadt.

Zusätzlich zu der Bühne im Saal wird es heute eine zweite geben. Und diese beiden werden von zwei Tangermünder Bands bespielt, die sich in der Vergangenheit schon einen Namen in der Region machten und viele Fans gewinnen konnten: Vehikel und Million Miles. Die Musiker von Vehikel rocken seit über 35 Jahren die Bühnen der Altmark und sorgen mit ihren Coversongs immer wieder für unvergessliche Konzerte und tolle Atmosphäre. „Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Musik nur von uns selbst gespielt wird. Es gibt keine Einspielungen und kein Halb-Playback bei unseren Konzerten. Und die wird es auch bei der Oldienacht nicht geben“, erklärt Dieter Podubrin über seine Band, die sich ihrer Sache bis heute, 35 Jahre nach dem ersten Konzert, immer treu geblieben ist. Ehrliche Rockmusik, die beim Publikum ankommen soll, haben sich die vier Musiker auf die Fahnen geschrieben. Und das Konzept geht auf, seit Jahrzehnten, in fast allen Orten der Altmark sind sie bereits bekannt und beliebt. Noch nicht ganz so lange auf der Bühne, aber dennoch musikalisch ebenso überzeugend, begeisterten die vier Mitglieder von Million Miles bislang vor allem bei den Burgfesten oder bei den Musiknächten Tangermündes und haben sich so schon viele Fans gesichert. Auch diese Band legt Wert auf absolute Live-Musik und verzichtet komplett auf sonst übliche Playbacks.

Das Publikum dankte es ihnen bereits im vergangenen Jahr. Das Konzert hatte grandiosen Erfolg, der wiederholt werden soll. Die heutige Oldienacht bietet ab 21 Uhr an der Arneburger Straße 37 eine Mischung aus den Klassikern der 60er und 70er Jahre von ACDC, Santana, den Rolling Stones, Neil Young und Deep Purple, haben aber auch, gerade Million Miles, aktuelle Stücke in ihrem Repertoire, die zum Tanzen animieren. In den Pausen sorgt DJ Tüte für ein ununterbrochenes Musikerlebnis. Burkhard Klipp und Ralf Korte hoffen wieder auf ebenso viele Zuschauer wie im vergangenen Jahr, obwohl der Saal deutlich kleiner ist.

Dennoch wird sich die Stimmung wohl nicht hinter ihren Vorgängern verstecken müssen. Karten für die Oldienacht gibt es an der Abendkasse.

Von Bianca Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare