1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Tangermünde

Schlimmer Unfall in Tangermünde: 14-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mike Höpfner

Kommentare

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber musste einen 14-Jährigen in Tangermünde ausfliegen, nachdem er von einem Auto angefahren wurde. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB

Ein schwerer Unfall, bei dem ein Jugendlicher schwer verletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden musste, ereignete sich in Tangermünde.

Tangermünde - Ein 18-Jähriger war am Samstag gegen 16.35 Uhr mit seinem VW auf der Straße Klosterberg in Tangermünde unterwegs, wie die Polizei Stendal am Montag mitteilt.

Auf Höhe der dortigen Skaterbahn stand ein 14-Jähriger auf der Fahrbahn, dem der Fahrzeugführer nicht mehr ausweichen konnte. In der Folge kam es zur Kollision zwischen beiden Beteiligten, wobei der Junge schwer verletzt wurde und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Am Pkw entstand Sachschaden.

Auch interessant

Kommentare