Partyprogramm zu Silvester in Tangermünde

„Schrullige Alte“ führt Kaiserstädter ins neue Jahr

+
Im ehemaligen Tanzhaus des Kaisers Karl IV genossen die Gäste den Abend bei bester Unterhaltung. 

gk Tangermünde. Kostümiert ging es zum Jahreswechsel wieder in der Kaiserstadt zu, etwa in der Kirchenwirtschaft „St. Nikolai“. Unter den Kostümierten sogar Gäste aus Moritzburg bei Dresden.

Sie hatten Tangermünde im vergangenen Jahr über den Elberadweg kennengelernt, dabei auch den großen Töpfermarkt an der Hafenpromenade besucht und sich dabei entschlossen, wiederzukommen. Jetzt feiern sie hier den Jahreswechsel. „Weil eure Stadt so schön ist“, meinte Peter Paventin.

Gefeiert wurde in der Kaiserstadt an vielen Orten: Die Stimmung ließ nirgends zu wünschen übrig.

Ebenfalls gute Stimmung bei flotter Tanzmusik herrschte in der Gaststätte „Zum Rathaus“ bei Tanzmusik von DJ „Micha“. Die Gaststätte im „Schlosshotel“ musste kurzfristig ohne Gäste auskommen, weil sich viele in der St. Stephanskirche das Orgelkonzert anhörten. Nebenan, in der ehemaligen Kanzlei, dem Tanzhaus aus Zeiten Kaiser Karl IV, wurde ohne Unterbrechung getanzt und gefeiert.

Besonders lustig ging es im großen Saal der „Alten Brauerei“ zu. Hier sorgte in den Tanzpausen zwischen der Musik von DJ Dieter, Waltraud Althoff als „schrullige Alte“ in einer DDR-Kittelschürze für eine explosive Stimmung.

Die Silvesternacht in der Altmark

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare