Polizei nahm ihn fest

Mann läuft mit Gewehr und Munitionsgürtel durch Tangermünde

In Tangermünde im Kreis Stendal ist ein 42-Jähriger mit einem Gewehr und einem Munitionsgürtel durch die Stadt gelaufen. (Symbolbild)
+
In Tangermünde im Kreis Stendal ist ein 42-Jähriger mit einem Gewehr und einem Munitionsgürtel durch die Stadt gelaufen. (Symbolbild)

Ein 42-Jähriger ist in Tangermünde (Landkreis Stendal) mit einem Gewehr und einem Munitionsgürtel durch die Stadt gelaufen. Polizisten hätten den Mann am Samstagabend festgenommen und die Waffe beschlagnahmt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Tangermünde (dpa/sa) - Vor der Festnahme vernahmen die Beamten demnach „schussähnliche Geräusche“. Es noch unklar, ob es sich dabei um Schüsse mit Schreckschussmunition gehandelt habe, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Verletzt wurde im Zusammenhang mit dem Vorfall niemand.

Zeugen hatten den Mann am Samstagabend der Polizei gemeldet, als er gerade auf dem Weg zum Hafen war. Die Polizei schickte daraufhin mehrere Beamte los und mobilisierte auch Bereitschaftspolizisten. Schließlich konnte der Mann aber nach kurzer Zeit festgenommen werden.
Über die Hintergründe des Vorfalls war zunächst nichts bekannt, auch eine psychische Erkrankung des Mannes werde geprüft, sagte der Sprecher. Tatmotiv und Ablauf des Geschehens, sowie die Beschaffenheit der Waffe und des Munitionsgürtels seien noch Gegenstand der Ermittlungen, hieß es am Sonntagnachmittag.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (03931) 6820 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare