Comedy-Queen plaudert in Tangermünde aus deutschen Schlafzimmern

Heimspiel: Tatjana Meissner „will es doch auch“

+
Ja, auch Tatjana Meissner erinnert sich noch gut an ihren ersten Zungenkuss. In ihrer Heimatstadt plauderte die Comedy-Frau aus Geschehnissen in deutschen Schlafzimmern.

gk Tangermünde. Die gebürtige Tangermünderin Tatjana Meissner war wieder in ihrer Heimatstadt – und die Salzkirche erneut ausgebucht. Ihr Einstieg ins Programm war diesmal aber anders als gewöhnlich.

Auch ihr Dekolleté war nicht zu sehen, sie hatte sich sogar eine Jacke übergestreift. Der Grund: Es war „kalt im Saal, aber ich heize euch gleich ein“.

Und schon kam die Kabarettistin auf den Inhalt ihrer Show zu sprechen, der auch in ihrem neuesten Buch nachzulesen ist. „Du willst es doch auch“ heißt das Buch und auch ihre neue Show. Beides beinhaltet Umfragen in ihrer Fangemeinde über Geschehnisse in deutschen Schlafzimmern, in Lotterbetten und Kornfeldern, ja sogar in einer Besenkammer. Damit konfrontierte die Künstlerin dann auch die Gäste der Show, vor allem die in der ersten Reihe. Nur zögerlich gaben die Auskunft. Dann wollte Tatjana Meissner mehr über die Aufklärung der Showgäste wissen, wobei sie aber auch nur umschreibende Antworten erhielt. Von „Nein“ bis zum „Flaschendrehen“ wurde sie informiert, was Mitleid, aber auch Lacher erzeugte.

Nun begann sie, aus ihrem Buch die interessantesten und lustigsten Passagen vorzutragen. Die erste Story war die über den ersten Kuss, manchmal sogar Zungenkuss, den auch sie über sich „ergehen lassen“ musste. „Ich probierte das mit einem Jungen aus der oberen Klasse“, verriet sie. Von Pubertätspickeln, viel Spucke und zuletzt einer dicken Zunge war dann die Rede – die Gäste applaudierten heftig. Wer wissen wollte, ob nach einem guten Essen mehr geliebt oder fern gesehen wird, ob Swingerklubbesuche die Lust in Schwung halten oder eher Sexfilme – der bakam am Samstag auch „Informationen“ dazu.

Tatjana Meissner ist zur Zeit die beliebteste Comedy-Frau in Ostdeutschland. Ihr Tourneeplan bis zum neuen Jahr 2018 weist Auftritte in Potsdam, ihrem aktuellen Wohnort, in Brandenburg, Magdeburg, Wittenberg, Frankfurt, Erfurt, Neubrandenburg, Dresden, Leipzig, Suhl und in anderen Städten aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare