Einsatz in Gartensiedlung am Konventsteig in Tangermünde

Verdächtige sollen Gegenstand geworfen haben: Garage brennt aus

+
Trotz schnellen Eingreifen der Einsatzkräfte, btranne die Garage vollständig aus.

pm Tangermünde. Überwachungsbilder sollen zwei männliche Personen zeigen, wie sie einen Gegenstand in die Garage warfen. Dann schlugen die Flammen empor. Einsatz am Sonnabend kurz vor Mitternacht in der Gartensiedlung am Konventsteig in Tangermünde. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Die Garage brannte vollständig aus, Kraftfahrzeuge haben sich nicht in der Garage befunden, lediglich Hausrat. Bei Eintreffen der Polizei waren bereits die Kameraden der Feuerwehr Tangermünde vor Ort und hatten mit den Löscharbeiten begonnen. Der ebenfalls vor Ort befindliche Geschädigte wurde durch eine Handy-App alarmiert. An seinem gegenüberliegenden Bungalow ist eine Kamera befestigt, die durch einen Bewegungsmelder Livebilder an sein Handy gesendet hatte. So hatte er auf seinem Smartphone gesehen, wie die zwei männlichen Personen einen Gegenstand in seine Garage geworfen hatten, der diese dann in Brand setzte.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1400 Euro geschätzt. Hinweise werden im Polizeirevier Stendal, (0 39 31) 68 52 92, oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare