Spaziergänger hatte das Jungtier entdeckt

In Loch gefallen: Feuerwehr Tangermünde rettet Rehkitz

Rehkitz
+
Das hilflose Jungtier im Loch.
  • Ulrike Meineke
    VonUlrike Meineke
    schließen

Tangermünde – In der Kaiserstadt hat die Feuerwehr gestern Morgen ein Rehkitz gerettet, das in ein Loch gefallen war.

Ein Feuerwehrmann setzt das Kitz behutsam ab.

Ein Spaziergänger hatte das Jungtier entdeckt, das in einem etwa einen halben Meter tiefen Schacht für Glasfaserleitungen an der Brücke über den Tanger in der Nähe des Wiesenhauses feststeckte. Die Feuerwehrleute umhüllten das Kitz mit einer Decke, hoben es aus dem Loch und ließen es frei. Sicher wird die Ricke in der Nähe gewesen sein und ihr Junges wieder angenommen haben. Die Wehr war mit elf Kameraden im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare