Blumen und Medaillen für die Helfer

Der 4. Elbdeich-Marathon war ein voller Erfolg. Sponsoren, Organisatoren und freiwillige Helfer bekamen am Freitag bei einer Dankeschön-Veranstaltung Blumen und Medaillen. Foto: Krach

gk Tangermünde. Von Dezember 2010 bis buchstäblich zum vorletzten Tag, dem 9. April 2011, wurde der 4. Tangermünder Elbdeichmarathon akribisch vom eigens dafür gegründeten Verein, vorbereitet.

Am Sonntag, 10. April, war dann den ganzen Tag die Hafenpromenade, Start- und Zielort der Läufe, vom Kinder- bis zum Marathon-Lauf, für das sportliche Großereignis, für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Bei herrlichem Wetter gingen zirka 1400 gemeldete Läufer an den Start, 1200 konnten im Ziel begrüßt werden.

Dafür waren neben den Vereinsmitgliedern um Ralf Korte zirka 250 Helfer im Einsatz, um diesem Laufereignis zu einem Erfolg zu verhelfen. Und das gelang.

Der Erfolg stellte sich neben der umfangreich gemeisterten Arbeit der Vereinsmitglieder und Helfer, aber auch wegen der vorrangig finanziellen Unterstützung der zirka 50 Sponsoren ein. Das sind einige der Feststellungen, die Bernd Ebert, Mitglied des Vorstandes des Elbdeichmarathon-Vereins, am Freitagabend im Grete-Minde-Saal vor seinen Vereinsmitgliedern, vielen der Helfer und eben den Sponsoren, machte. Er sprach in Vertretung für Korte, der im Urlaub ist und seinem Stellvertreter, Thomas Staudt, der nach einem Zahnarztbesuch noch nicht wieder genesen, aber anwesend war.

Viele Blumen standen neben Ebert während seiner Ansprache und auf den Gästetischen lagen die Erinnerungs-Medaillen an den Lauf. Knapp 60 Gäste saßen an den Tischen, darunter die Vertreter der großen Sponsoren, wie Lotto, Eon und die Volksbank, aber auch viele Helfer, einschließlich der Ortsbürgermeister von Bölsdorf und Buch. Auch Letztere konnten besondere Dankesworte vernehmen, hatten sie doch entscheidenden Anteil am Gelingen des Laufes mit ihren Verpflegungsständen.

Abschließend dankte Ebert der Stadtverwaltung und ihrem Bürgermeister, der Schirmherr war, für ihre unbürokratische Unterstützung. Nun bat er die Sponsoren auf die Bühne, um ihnen Blumen zu überreichen und persönlich die Hand zu schütteln, verbunden mit herzlichen Dankesworten. Aus dem Verein selbst wurde Anne Kupfer und Carsten Birkholz besonderer Dank zuteil.

Bevor der Abend bei Gegrilltem mit Nudelsalat und diversen Getränken, „gereicht“ vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Tangermünde, ausklang, verkündete Ebert noch den Lauftermin für das Jahr 2012: Am 15. April geht es wieder an den Start.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare