Bauarbeiten am Platz vor dem Tangerhütter Bahnübergang bald beendet

Zwei Parkplätze mit Option auf mehr

+
Die Bauarbeiten am Platz vor dem Bahnübergang sind bald beendet. Geplant sind dort zwei Behindertenparkplätze und Sitzgelegenheiten. Anlieger und Gewerbetreibende kämpfen weiter für den ursprünglichen Zustand – einen Parkplatz. 

Tangerhütte. Der kleine Platz am Tangerhütter Bahnübergang soll künftig Sitzgelegenheiten erhalten. Außerdem sollen dort zwei Behindertenparkplätze geschaffen werden. Der Rest der Fläche wird gepflastert.

Außerdem ist geplant, die Umrandungsmauer abzusenken, um das Areal einladender zu machen. Darüber informierte Bürgermeister Andreas Brohm (parteilos) auf der jüngsten Stadtratssitzung.

Die Ausführung der Arbeiten wird der Wasserverband übernehmen, der auf dem Gelände eine größere Baustelle eingerichtet hatte und nun verpflichtet ist, den Platz wieder nutzbar zu machen. Anliegende Gewerbetreibende machen sich nach wie vor dafür stark, den ursprünglichen Zustand als Parkplatz wiederherzustellen. Diese Option bestehe, sagte der Bürgermeister.

Eine Entscheidung dazu steht aber noch aus. Ortschaftsrat und Stadtratsausschüsse hatten sich unterschiedlich dazu positioniert. Stadtrat Marcus Graubner (CDU) sieht in der gefundenen Lösung einen guten Kompromiss. Die Händler kämpfen weiter für den Parkplatz.

Von Christian Wohlt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare