Alle 33 Orte der Einheitsgemeinde bringen Birkholzer ins Schwitzen

Verbundenheit mundet in 1000 halben Eiern

+
Koch Rene Schilling und Ehefrau Cindy haben sich für den Neujahrsempfang in Tangerhütte eine besondere Überraschung überlegt. Für das außergewöhnliche Büfett verarbeitete das Paar etwa 1000 halbe Eier. 

Tangerhütte. Nicht das Ei des Kolumbus, aber eine witzige Idee gefunden, um die Verbundenheit in der Einheitsgemeinde Tangerhütte auszudrücken, hat Rene Schilling.

Dafür hat er sich der Birkholzer ganz schön ins Zeug gelegt: Gemeinsam mit Ehefrau Cindy zauberte der Koch für den Neujahrsempfang eine cholesterinreiche Überraschung.

Mit dem „Eier-Empfang“ wollte das Paar aus Birkholz die tiefe Verbundenheit in der Einheitsgemeinde Tangerhütte ausdrücken.

Große Platten mit insgesamt knapp 1000 lecker zurechtgemachten, halben Eiern schmückten einen noch größeren Tisch. Auf jeder war der Name eines Ortes der Einheitsgemeinde verzeichnet. Dass es insgesamt 33 (19 Ortschaften nebst 14 Ortsteilen) sind, hatte der „Künstler“ nicht erwartet. Er sei bei der Arbeit ganz schön ins Schwitzen gekommen, verriet Schilling der AZ. Immerhin: Der Einsatz hat sich gelohnt. Der „Gag“ kam bei den Gästen gut an und die Eier gingen weg wie warme Semmeln.

Von Christian Wohlt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare