Straßenbau an der Südtangente startet

Tangerhütte: Innenstadt wird zum Nadelöhr

Wegen Sanierung der Südtangente wird die Tangerhütter Innenstadt, insbesondere die Bismarckstraße, ab dem kommenden Montag zum Nadelöhr. Die Vollsperrung soll bis Mitte November dauern.
+
Wegen Sanierung der Südtangente wird die Tangerhütter Innenstadt, insbesondere die Bismarckstraße, ab dem kommenden Montag zum Nadelöhr. Die Vollsperrung soll bis Mitte November dauern.

Tangerhütte – Ab Montag wird es eng in der Tangerhütter Innenstadt. Wegen Sanierung ist die Südtangente in Höhe des Stadtparks zwischen Gießereistraße und Birkholzer Chaussee voll gesperrt.

Das Land Sachsen-Anhalt investiere rund 470 000 Euro in die Ertüchtigung der Straße, so das Verkehrsministerium in Magdeburg. Der Mitteilung zufolge werden die Fahrbahn einschließlich der Bankette und Leitpfosten des gut 1200 Meter langen Abschnitts zwischen der Kreuzung mit der Kreisstraße 1196 und der Tangerbrücke erneuert. Dafür sind rund vier Wochen eingeplant.

Der Verkehr wird durch die Stadt umgeleitet. Die Bismarckstraße, insbesondere der Bahnübergang, dürfte dann zum Nadelöhr werden. Die Umgehungsstraße, im Volksmund „Südtangente“ genannt, ist Mitte der 1970er Jahre gebaut und gleich in den 1990er Jahren modernisiert worden. Größere Sanierungsmaßnahmen waren seitdem nicht erforderlich.

Ein Verkehrschaos fürchten die Bauplaner durch die Umleitung nicht. Bei früheren ähnlichen Arbeiten habe es ebenfalls eine innerörtliche Umleitung gegeben. Bei planmäßigem Verlauf kann der Verkehr ab 16. November wieder ungehindert auf dem dann sanierten Streckenabschnitt rollen, so das Verkehrsministerium weiter. VON CHRISTIAN WOHLT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare