1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Tangerhütte

Tangerhütte: Andreas Brohm vom Leader-Thron gestürzt

Erstellt:

Von: Stefan Hartmann

Kommentare

Stadträte stehen und sitzen in einer Gruppe zusammen und diskutieren.
Tangerhütter Stadtratsmitglieder diskutieren darum, wer die Einheitsgemeinde in dem neuen Leader-Verein Altmark-Elbe-Havel vertreten soll. © Hartmann, Stefan

Leader-Neugründungen sorgen an vielen Stellen für Trubel. In der Tangerhütter Delegation gibt es einen Wechsel: Statt Bürgermeister Andreas Brohm entsendet der Stadtrat den eigenen Vorsitzenden Werner Jacob. 

Tangerhütte – Beitritte und Sorge um die neuen Leader-Vereine bereiten aktuelle vielen Gemeinden, Städten und Dörfern Kopfzerbrechen. So auch in Tangerhütte, wo eine vorzeitige Gründung der Leader-Gruppe Altmark-Elbe-Havel deutlich kritisiert wurde. Der neu gewählte Vorstand soll bereits bei der ersten Mitgliederversammlung von der Tangerhütter Delegation abgewählt werden. Auch in dieser Sache beschloss der Stadtrat eine Änderung.

„Das ist kein guter Neuanfang“, sagte unter anderem Marcus Graubner, Fraktionsvorsitzender CDU/FDP. „Hier wird getrickst von Anfang an.“ Wegen der bekanntgewordenen Probleme der benachbarten Leader-Gruppe Mittlere Altmark hatten sieben Wirtschafts- und Sozialpartner Ende Juni die Lokale Aktionsgruppe Altmark-Elbe-Havel quasi spontan gegründet. „Um einer ähnlichen Situation in unserer Region vorzubeugen, haben zivilgesellschaftliche Akteure beschlossen, den Verein kurzfristig zu gründen und damit sicherzustellen, dass die EUFördermittel nicht in Gefahr geraten“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung des nun gewählten Vorsitzenden Martin Schreiber.

„Es kann nicht sein, dass sich hier ein Klüngelverein gründet“, beschwerte sich an dem Abend auch Daniel Wegener, Vorsitzender WG Zukunft über das Vorgehen. Wolfgang Kinszorra, ebenfalls WG Zukunft, beantragte, dass, sofern ein Beitritt beschlossen werde, die entsandten Delegierten einen eindeutigen Auftrag erhalten sollen: Sie sollen bei der ersten Mitgliederversammlung des Vereins am 12. Juli Widerspruch gegen die Wahl des Vorstands einlegen und eine Neuwahl anregen. Der Stadtrat folge dem Antrag mit zehn Ja-Stimmen bei jeweils fünf Gegenstimmen und Enthaltungen. Für den Beitritt an sich fand sich nur eine Gegenstimme. Der Rest des Gremiums war dafür.

Eine Neuigkeit gibt es im Kreis der Delegierten. Den Verwaltungsvorschlag, Bürgermeister Andreas Brohm als Vertreter und Kathleen Altmann als seine Stellvertreterin zu bestimmen, stieß auf wenig Gegenliebe. Nach einer kurzen Beratungspause und mehreren Wahlgängen – es wurde erst später beschlossen, über Vertreter und Stellvertreter einzeln abzustimmen, kam doch ein deutliches Ergebnis zusammen: Trotz Carmen Kalkofens Versuch, eine Lanze für den Bürgermeister zu brechen, wurde Stadtratsvorsitzender Werner Jacob zum Vertreter der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte in den Leader-Verein gewählt. Brohm, der zuvor Vorsitzender der Leader-Gruppe Uchte-Elbe-Tanger war, ist sein Stellvertreter.

Auch interessant

Kommentare