Innenstadt wieder für Lkw-Verkehr gesperrt

Tangerhütte: Straßenbau an Südtangente beendet

Am Bahnübergang stauten sich zeitweise die Fahrzeuge bis über die dahinter liegenden Kreuzungen.
+
Am Bahnübergang stauten sich zeitweise die Fahrzeuge bis über die dahinter liegenden Kreuzungen.

Tangerhütte – Seit Anfang der Woche geht es in der Tangerhütter Innenstadt wieder entspannter zu. Der Durchgangsverkehr kann wieder über die Südtangente rollen.

Wegen Sanierung war die Umgehung in Höhe des Stadtparks zwischen Gießereistraße und Birkholzer Chaussee vier Wochen lang voll gesperrt gewesen.

Aufatmen bei den Autofahrern: Die Südtangente ist wieder frei.

Das Land Sachsen-Anhalt investierte rund 470 000 Euro in die Ertüchtigung der Straße. Die Fahrbahn, einschließlich der Bankette und Leitpfosten, des gut 1200 Meter langen Abschnitts zwischen der Kreuzung mit der Kreisstraße 1196 und der Tangerbrücke wurden erneuert.

Die Umgehungsstraße, im Volksmund Südtangente genannt, war Mitte der 1970er Jahre gebaut und Anfang der 1990er Jahre modernisiert worden. Größere Sanierungsmaßnahmen gab seitdem nicht. Ein Verkehrschaos blieb aus, obwohl sich besonders am Bahnübergang die Fahrzeuge in der Hauptverkehrszeit bis über die nächsten Kreuzungen stauten. Nun ist die Innenstadt auch wieder für den Lkw-Verkehr gesperrt. (Christian Wohlt)

VON CHRISTIAN WOHLT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare