Stadtdetektive auf Spurensuche

Geraldine (10) aus Tangerhütte hielt mit der Kamera fest, welche Ecken sie besonders schön findet. Dazu gehörte auch eine Sitzgelegenheit für Senioren.

Tangerhütte - Von Alexander Postolache. Stärken und Schwächen einer Stadt aufzeigen – das ist das Ziel eines Projektes, das momentan auch in Tangerhütte läuft. Kinder und Jugendliche sind eingebunden.

Erst standen sie in einer geordneten Gruppe bereit. Doch als der Startschuss fiel, waren die sechs Mädchen und Jungen kaum noch zu halten. Mit digitalen Kameras „bewaffnet“, waren die „Stadtdetektive“ am Dienstag in Tangerhütte unterwegs. Diese Gruppe setzt sich aus Kindern des Heimes des Deutschen Roten Kreuzes in Tangerhütte, die zusammen mit den Betreuern von „Jumes“ sich die guten und schlechten Seiten von Tangerhütte ansehen wollten, diese mit den Kameras dokumentierten. Geraldine interessierte sich zunächst einmal für den kleinen Park zwischen den Plattenbauten am Heike-Rieke-Ring. Dort machte sie ein Bild von den Senioren, die sich unter einen berankten Pavillon gesetzt hatten und erzählten. „Ich finde das hier sehr schön“, sagte die Zehnjährige.

Maxi hatte die Kamera zum Fotografieren beim Vorbeigehen an der Heinrich-Rieke-Schule angesetzt. „Da bin ich zur Schule gegangen“, erklärte der Zehnjährige. Er findet es toll, dass sich so viel in der Stadt verändert, und meinte damit besonders, die Modernisierung seiner Grundschule.

Am Ende dieser Woche soll aus den gesammelten Bildern eine Powerpoint-Präsentation ausgearbeitet werden. Diese würde dann die Präsentationen der beiden anderen Gruppen ergänzen, die bereits auf Tour durch Tangerhütte waren und ihre schönsten, aber auch ihre schlechtesten Eindrücke festhielten. 40 Schüler der Wilhelm-Wundt-Schule (aktuell 9. Klasse) und zehn Kinder und Jugendliche, die sich gern im Tangerhütter Schülerklub aufhalten, zählen ebenfalls zu diesem Projekt, das die Stärken und Schwächen eines Orten aus der Sicht kommender Generationen aufzeigen sollen. Beim nächsten Sozialausschuss (Ortschaftsrat Tangerhütte) sollen die Ergebnisse ausgewertet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare