VW Caddy 40 Meter weit geschoben

Ein Schwerverletzter nach Unfall auf der B 189 bei Lüderitz

+
Unfallstelle an der B 189: Der VW Caddy (Foto) des 38-jährigen Fahrers aus Coswig wurde nach dem Zusammenstoß 40 Meter weit geschoben. 

jsf/pm Lüderitz/Tangerhütte. Ein 38-jähriger aus Coswig beabsichtigte am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr mit seinem VW Caddy von der Bundesstraße 189 auf einen Forstweg abzubiegen.

Am Audi des 23-Jährigen aus Osterburg entstand erheblicher Sachschaden. 

Dafür musste er an der Abzweigung kurz anhalten. Ein herannahender 23-jähriger Audi-Fahrer aus Osterburg erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf den VW Caddy auf. Das Fahrzeug des 38-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß etwa 40 Meter weit geschoben.

Der Audifahrer wurde leicht verletzt, der Beifahrer im VW Caddy schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 20.000,- Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare