Eine Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt

Rehe überqueren die Straße: Drei Autos stoßen zusammen

Drei Pkw waren an dem Unfall beteiligt.

pm/mih Weißewarte. Insgesamt waren drei Pkw am Dienstagnachmittag gegen 15.35 Uhr an einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 31 beteiligt, wie das Stendaler Polizeirevier am Mittwoch mitteilt.

Die Fahrzeuge fuhren von Weißewarte in Richtung Bölsdorf, als vor einem Renault plötzlich ein Sprung Rehe die Fahrbahn überquerte.

Auch an einem VW Golf entstand Sachschaden.

Die 41-jährige Tangerhütterin bremste ihren Pkw ab, um einen Zusammenstoß mit dem Wild zu verhindern. Die unmittelbar dahinter fahrende 44-jährige Tangerhütterin leitete mit ihrem VW eine Gefahrenbremsung ein, fuhr aber dennoch dem Renault hinten auf. Nach dem Zusammenstoß zieht der VW nach rechts und stieß dort mit einem Baum frontal zusammen.

Rehe waren die Unfallursache.

Ein 38-jähriger weiterer Tangerhütter fuhr anschließend mit seinem VW dem nun quer zur Fahrbahn stehenden Pkw in die Seite. Es entstand an allen drei Pkw Sachschaden. Eine Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und ärztlich versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel