Dacia-Fahrer bremste noch scharf

Radfahrer (18) bei Unfall schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Dacia und einem Radfahrer kam es am Sonntag.

pm/mih Tangerhütte. Ein 18-jähriger Radfahrer verletzte sich bei einem Verkehrsunfall am Sonntag schwer. Dies teilt das Stendaler Polizeirevier am Montag mit.

Von einem Fuß- und Radweg kommend, überquerte der junge Tangerhütter ohne Sorgfalt unvermittelt die Industriestraße.

Der Radfahrer kam ins Krankenhaus.

Ein herannahender 32-jähriger Tangerhütter am Steuer eines Dacia erkannte die Situation noch und bremste sein Fahrzeug scharf ab. Dennoch kam es zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer über die Motorhaube und die Frontscheibe auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Er kam ins Krankenhaus nach Stendal mit schweren Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel